Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft - Politik >> Rechtsfragen

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Wie werde ich Schöffin/Schöffe?" (Nr. D010208.0P) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Wie werde ich Schöffin/Schöffe?

(Papenburg, ab Mo., 22.1., 19.30 Uhr )

Das Amt des Schöffen ist ein Ehrenamt, das von juristischen Laien bekleidet wird. Schöffinnen und Schöffen werden gewählt. Die Wahlen finden alle fünf Jahre statt, die letzte Wahl war im Jahr 2013 für die Amtsperiode 2014-2018. Die nächste Wahl wird im Jahr 2018 für die Amtsperiode 2019-2023 durchgeführt werden.
Harald Deeken ist Richter am Amtsgericht in Papenburg und gibt in dieser Veranstaltung eine Einführung in die Funktion und die Aufgaben von Schöffinnen und Schöffen in der Strafgerichtsbarkeit.
Welche Rechte und Pflichten haben die Richter ohne Robe, welche Voraussetzungen müssen Bewerber um das Amt erfüllen und wie wirken sie an Verhandlungen mit? Auch Fragen rund um die eigene Berufstätigkeit und die Vereinbarkeit mit dem Ehrenamt werden geklärt. Angesprochen sind alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Schöffenamt interessieren. Weitere Infos unter: www.schoeffen-nds-bremen.de.

Anmeldung möglich Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung

(Papenburg, ab Mo., 15.1., 19.30 Uhr )

Jeder kann durch Krankheit, Unfall, geistige oder körperliche Gebrechlichkeit in die Situation geraten, geschäfts- oder handlungsunfähig zu werden. Deshalb sollte zur rechten Zeit vorgesorgt werden, damit nicht Fremde gegen den Willen des Betroffenen Entscheidungen über sein Schicksal, Leben und Sterben treffen.
Dieser Vortrag informiert über die aktuelle Rechtslage und gibt praktische Hinweise zum Verfassen eigener Verfügungen, damit der persönliche Wille entsprechend Berücksichtigung findet.

freie Plätze Arbeitszeugnisse lesen, verstehen und gestalten

(Papenburg, ab Mi., 17.1., 19.00 Uhr )

Ausscheidende Arbeitnehmer haben einen Rechtsanspruch auf Erteilung eines Arbeitszeugnisses. Darüber hinaus muss dieses wohlwollend formuliert sein. Doch wie formuliert man die Leistungen und das Verhalten des Arbeitnehmers im Zeugnis? Oftmals wohlgemeinte Formulierungen entpuppen sich für den Mitarbeiter als Stolpersteine bei der Suche nach neuer Arbeit.
Im Seminar wird den Teilnehmenden die "Zeugnissprache" vermittelt, die rechtlichen Grundlagen verdeutlicht und die Arten sowie der Aufbau von Arbeitszeugnissen erklärt.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 09:00 - 14:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen