Kursangebote >> Kursbereiche >> Qualifikation für das Arbeisleben - IT >> Business Upgrade

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Die nachfolgenden Kurse richten sich vor allem an Entscheidungsträger/-innen ohne betriebswirtschaftlichen Hintergrund. Eine weitere Zielgruppe sind Existenzgründer/-innen, die zum einen Fachleute in Ihrem Bereich sind, allerdings oft ebenfalls zusätzliches kaufmännisches "Know How" benötigen. Die angebotenen Kurse werden von unserem Dozententeam Bianca Grosch und Dirk Mölle betreut und durchgeführt.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Mitarbeiter richtig führen

(Papenburg, ab Mo., 28.5., 18.30 Uhr )

Warum muss ich alles 10 mal sagen, immer dahinterstehen, laufend kontrollieren und trotzdem gibt es kaum Eigeninitiative der Mitarbeiter, obwohl wir eigentlich alle an einem Strang ziehen sollten? Unternehmer haben bzgl. der Führung ihrer Mitarbeiter viele unbeantwortete Fragen und oft kein Konzept. Wie kann ich das Verhalten meiner Mitarbeiter nachhaltig ändern?
Sich Klarheit über bestehende Verhältnisse verschaffen und dann mit dem richtigen Ansatz eine Lösung finden, das ist im Umgang mit unseren Pferden möglich. Denn obwohl alle Menschen verschieden sind, gibt es einen möglichen gemeinsamen Nenner: "Verbundenheit". Diese finden wir bei den Pferden als äußerst soziale Wesen. Sie helfen uns, Hinderungsgründe zu benennen und zu lernen, als Leiter den "richtigen Ton anzuschlagen". Wir entwickeln entsprechend unseren unterschiedlichen Stärken eine eigene Version, unsere Mitarbeiter erfolgreich zu führen.
Während des Seminars können die Teilnehmenden den Erfolg im Betrieb mit dem angewendeten Konzept vergleichen.
Sh. auch www.windblowupfarm.com.

Anmeldung möglich Mitarbeiter richtig führen

(Papenburg, ab Fr., 6.7., 18.30 Uhr )

Warum muss ich alles 10 mal sagen, immer dahinterstehen, laufend kontrollieren und trotzdem gibt es kaum Eigeninitiative der Mitarbeiter, obwohl wir eigentlich alle an einem Strang ziehen sollten? Unternehmer haben bzgl. der Führung ihrer Mitarbeiter viele unbeantwortete Fragen und oft kein Konzept. Wie kann ich das Verhalten meiner Mitarbeiter nachhaltig ändern?
Sich Klarheit über bestehende Verhältnisse verschaffen und dann mit dem richtigen Ansatz eine Lösung finden, das ist im Umgang mit unseren Pferden möglich. Denn obwohl alle Menschen verschieden sind, gibt es einen möglichen gemeinsamen Nenner: "Verbundenheit". Diese finden wir bei den Pferden als äußerst soziale Wesen. Sie helfen uns, Hinderungsgründe zu benennen und zu lernen, als Leiter den "richtigen Ton anzuschlagen". Wir entwickeln entsprechend unseren unterschiedlichen Stärken eine eigene Version, unsere Mitarbeiter erfolgreich zu führen.
Während des Seminars können die Teilnehmenden den Erfolg im Betrieb mit dem angewendeten Konzept vergleichen.
Sh. auch www.windblowupfarm.com.
Zielgruppe:
Geschäftsführer / Inhaber von mittelständischen Unternehmen, kfm. Leiter und Leiter Rechnungswesen. Voraussetzung sind Grundlagenkenntnisse in der Buchhaltung.
Um Bilanz und GuV besser verstehen zu können, erhalten die Teilnehmenden in Teil I des Seminars "Wie liest man eine Bilanz?" einen Überblick über die Instrumente der Bilanzanalyse. Ausgewählte Kennzahlen und deren Interpretation sollen zur besseren Beurteilung der Unternehmenslage und zur Vorbereitung von Entscheidungen führen.
Seminarprogramm:
- Grundlagen zur Buchhaltung
- Gesetzliche Grundlagen
- Aufbereitung der Zahlenwerte
- Grundlagen der Bilanzanalyse/Kennzahlensystem
Zielgruppe:
Geschäftsführer / Inhaber von mittelständischen Unternehmen, kfm. Leiter und Leiter Rechnungswesen
Thema / Ziel:
Für den Geschäftsführer einer GmbH ergeben sich aus dem Jahresabschluss oft eine Reihe von Fragen: Wo stehen wir wirklich? Wie beurteilt uns die Bank? Wie können wir die Rentabilität erhöhen? Wie stehen wir zur Konkurrenz? Wann ist eine GmbH überschuldet?
Um den praktischen Nutzen für den Anwender der Bilanzanalyse deutlich zu machen, werden den Teilnehmenden in Teil II des Seminars "Wie liest man eine Bilanz?" anhand von vertiefenden praktischen Fällen die Auswirkungen der Bilanzanalyse auf die Bilanzpolitik dargestellt.
Seminarprogramm:
- Darstellung der Bilanzanalyse anhand einer Fallstudie
- Besonderheiten im Rahmen der Bilanzanalyse
- Grenzen der Bilanzanalyse
- Moderne Formen/Erweiterung der Bilanzanalyse (Balance Scorecard, etc.)

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen