Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Ökonomie/Recht/Finanzen

Seite 1 von 1

freie Plätze Das neue Elterngeld

(Papenburg, ab Mi., 25.4., 19.00 Uhr )

Ohne Unterstützung lässt sich kaum ein Pfad durch das Dickicht von Elterngeld Basis, Elterngeld Plus, Partnerschaftsbonus, Partnermonate und einer Kombination all dieser Leistungsformen schlagen.
Dabei können erwerbstätige Eltern von den Neuregelungen erheblich profitieren. Mit dem Elterngeld Plus, dem Partnerschaftsbonus sowie der Flexibilisierung der Elternzeit werden Eltern zielgenauer unterstützt, um partnerschaftlich Familie und Beruf weitgehend vereinbaren zu können. Zukünftig können Mütter und Väter Elterngeldbezug und Teilzeitarbeit einfacher miteinander kombinieren und so ihr Elterngeldbudget besser ausschöpfen. Dadurch wird es für sie auch finanziell attraktiver, früher ins Berufsleben zurückzukehren. Vielfältige Gestaltungskomponenten erlauben mehr Zeit mit dem Kind, ohne den Bezug zum Erwerbsleben zu verlieren. Im Rahmen der Veranstaltung werden Ihnen die zentralen Regelungen zum neuen Elterngeld ausführlich vorgestellt. Sie erfahren, wie Eltern mit Erwerbseinkommen zukünftig profitieren können. Zudem erhalten Sie nützliche Hinweise zur Antragstellung.

Anmeldung möglich Erben und Vererben

(Papenburg, ab Mo., 12.3., 19.30 Uhr )

Viele Erbschaften werden durch die gesetzliche Erbfolge geregelt, die immer dann Anwendung findet, wenn der Verstorbene nicht oder nicht wirksam über seinen Nachlass verfügt hat. Wie kann ich besser vosorgen?
Der Vortrag gibt eine Einführung in die gesetzliche Erbfolge, das Pflichtteilsrecht und die gewillkürte Erbfolge durch Testament, Erbvertrag und Vermächtnis. Es werden Anregungen zur Wahl der richtigen Form und zur Erstellung von wirksamen und anfechtungssicheren Testamenten gegeben.

freie Plätze Einführungskurs für ehrenamtliche rechtliche Betreuer

(Papenburg, ab Mo., 5.3., 19.30 Uhr )

Betreuung ist die gesetzliche Vertretung eines volljährigen Menschen, der aufgrund einer psychischen Erkrankung oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten nicht mehr oder nicht mehr vollständig erledigen kann. Diese verantwortungsvolle Aufgabe wird in vielen Fällen von Ehrenamtlichen übernommen.
Dieser Kurs richtet sich an Personen, die eine ehrenamtliche Betreuung übernehmen möchten oder bereits übernommen haben und wird die Grundlagen der Tätigkeit erklären.
Der erste Teil beschäftigt sich mit dem Betreuungsverfahren und den Aufgaben und Pflichten der Betreuer. Der zweite Teil behandelt die Rechtsstellung des Betreuten, Krankheiten und Behinderungen, das Ende der Betreuung, Kontrolle der Betreuer, Haftung, Versicherung und Aufwandsentschädigung.

freie Plätze Moderne Heizsysteme zur Wohnraum- und Brauchwasserbeheizung

(Papenburg, ab Mo., 5.2., 19.30 Uhr )

Wenn Sie einen Neubau planen oder Ihre alte Heizung modernisieren möchten, erhalten Sie hier anschauliche Informationen. Nicht alle Heizungssysteme sind in der Altbausanierung zweckmäßig. Hier gibt die Veranstaltung einen Überblick über sinnvolle Kombinationen von erneuerbaren und fossilen Heizsystemen. Auch bei der Planung eines Neubaus müssen grundlegende Entscheidungen für verschiedene Heizsysteme vor Baubeginn getroffen werden.
Ökonomische und ökologische Überlegungen sollen an diesem Abend zusammengeführt werden, so dass dem Teilnehmenden die Entscheidung für ihr richtiges Heizsystem erleichtert wird.

Anmeldung möglich Wie werde ich Schöffin/Schöffe?

(Papenburg, ab Mo., 22.1., 19.30 Uhr )

Das Amt des Schöffen ist ein Ehrenamt, das von juristischen Laien bekleidet wird. Schöffinnen und Schöffen werden gewählt. Die Wahlen finden alle fünf Jahre statt, die letzte Wahl war im Jahr 2013 für die Amtsperiode 2014-2018. Die nächste Wahl wird im Jahr 2018 für die Amtsperiode 2019-2023 durchgeführt werden.
Harald Deeken ist Richter am Amtsgericht in Papenburg und gibt in dieser Veranstaltung eine Einführung in die Funktion und die Aufgaben von Schöffinnen und Schöffen in der Strafgerichtsbarkeit.
Welche Rechte und Pflichten haben die Richter ohne Robe, welche Voraussetzungen müssen Bewerber um das Amt erfüllen und wie wirken sie an Verhandlungen mit? Auch Fragen rund um die eigene Berufstätigkeit und die Vereinbarkeit mit dem Ehrenamt werden geklärt. Angesprochen sind alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Schöffenamt interessieren. Weitere Infos unter: www.schoeffen-nds-bremen.de.

freie Plätze Augen auf beim Hauskauf!

(Papenburg, ab Mi., 31.1., 19.30 Uhr )

In dem Vortrag werden die notwendigen Schritte beim Kauf oder Verkauf einer neuen oder gebrauchten Immobilie behandelt. Der Schwerpunkt wird auf der rechtlich sicheren Umsetzung von der ersten Kontaktaufnahme bis zum Eigentumserwerb durch Grundbucheintragung liegen. Der Referent ist seit vielen Jahren auf diesem Gebiet tätig und erklärt, wie die typischen Fehler und Risiken vermieden werden können.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 09:00 - 14:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen