Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur - Gestalten >> Kunst-/Kulturgeschichte

Seite 1 von 1

freie Plätze Chopin und das Klavier

(Papenburg, ab Fr., 2.3., 9.30 Uhr )

Der 1810 in der Nähe von Warschau geborene Komponist Frédéric Chopin hat - sieht man von einer Reihe von Werken für Klavier mit Begleitung des Orchesters sowie einigen Kammermusikwerken ab - fast ausschließlich für das Klavier komponiert; auch machte er sich als Pianist einen Namen. Dies bedeutete in jener Zeit, dass man, im Unterschied zu heute, vor allem mit eigenen Werken auftrat und in Konzerten auch am Klavier improvisierte. 1831 reiste er über Wien nach Paris, der damaligen Metropole der Pianisten, von wo aus er nie mehr in seine Heimat zurückkehren sollte. Nach einer letzten größeren Reise nach England verstarb er mit nur 39 Jahren in Paris. In seinem Werk spielen Tänze eine bedeutsame Rolle: Walzer sowie Tänze aus seiner Heimat, insbesondere der Mazurek und die Polonaise. Daneben komponierte er Balladen, Etüden, Impromptus, Nocturnes, Préludes Scherzi, Sonaten.
Chopin revolutionierte, ähnlich wie der nur wenige Jahre jüngere Franz Liszt, die Technik des Klavierspiels, was unter anderem auch bei der detaillierten Betrachtung ausgewählter Werke der verschiedenen Gattungen thematisiert werden wird.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 09:00 - 14:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen