Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Persönlichkeitsentwicklung/Psychologie
Hinweis zu Veranstaltungen im Bereich Psychologie: Die VHS informiert über psychologische und medizinische Erkenntnisse und führt keine Therapie durch - auch nicht ansatzweise. Die Teilnahme an gruppendynamischen, psychologischen und medizinischen Veranstaltungen kann nie Ersatz für eine Therapie sein. Wer sich in psychotherapeutischer oder medizinischer Behandlung befindet, sollte die Entscheidung über eine Teilnahme gemeinsam mit dem Therapeuten oder Arzt treffen.

Seite 1 von 2

freie Plätze Stärken stärken - Projekt Vielfalt

(Papenburg, ab Fr., 16.2., 15.00 Uhr )

Durch den Workshop führt der Bildungsreferent und Theaterpädagoge Andreas Sedlag, der seit 20 Jahren erfolgreich mit Menschen arbeitet, sie trainiert und stärkt. "Fähigkeiten und Ressourcen, die zur Vielfältigkeit unserer Gesellschaft gewinnbringend beitragen, besitzt jeder Mensch. Einige erkennen ihre eigenen Talente, andere eher kaum", erklärt Sedlag. Diese persönlichen Kompetenzen bei sich und bei anderen zu entdecken, zu reflektieren und nutzbringend für sich und andere einzusetzen, können in diesem Workshop erlernt und/oder vertieft werden.
Interessierte mit und ohne Migrationshintergrund sind zur herzlich eingeladen. Rückfragen gerne an Anne Sonntag da Cruz, Tel. 04961/9223-21 oder Eva-Maria Samsen, Tel. 04961/9223-31.
Das Seminar findet im Rahmen des Projektes Vielfalt statt, gefördert vom Bundesministerium des Inneren (BMI).

freie Plätze Ich bin nicht perfekt, aber gut!

(Papenburg, ab Fr., 13.4., 15.00 Uhr )

Jeder Mensch erwirbt im Laufe seines Lebens eine Vielzahl unterschiedlich ausgeprägter Kompetenzen. Diese gemeinsam mit Ihnen zu entdecken und zu stärken, gehört zu meinen Absichten in diesem 1,5tägigen Seminar. Dazu nutze ich den geschützten Trainingsrahmen sowie meine Erfahrungen aus vielen Trainings mit weit über 5000 Teilnehmenden.
Sie werden über unterschiedliche Methoden und Übungen Erfahrungen innerhalb Ihres eigenen Kompetenzraums erleben und gemeinsam reflektieren. Das fördert Ihre Wahrnehmungsfähigkeit und stärkt Ihre Handlungskompetenz. Machen Sie sich auf den Weg und entdecken und entfalten Sie einen weiteren Teil Ihrer eigenen Potenziale.
Dieses Aufbautraining richtet sich grundsätzlich an die Teilnehmenden, die bereits an einem Basistraining "Stärken stärken" in der VHS Papenburg teilgenommen haben. Rückfragen richten Sie bitte an Anne Sonntag da Cruz, Tel. 04961/9223-21 oder Eva-Maria Samsen, Tel. 04961/9223-31.
Das Seminar findet im Rahmen des Projektes Vielfalt statt, gefördert vom Bundesministerium des Inneren (BMI).

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. vhsConcept: Resilienz im beruflichen Kontext

(Papenburg, Beginn nach Absprache. )

Herausfordernde Situationen konstruktiv zu meistern und Krisen als Chance zu bewerten - das steckt hinter dem Begriff Resilienz. In Zeiten unzähliger Möglichkeiten der Lebensgestaltung, fortschreitender Arbeitsverdichtung und Digitalisierung sowie unzähliger Optionen und Entscheidungen, die täglich getroffen werden wollen, ist dies eine wesentliche Kompetenz, um sein Leben aktiv und selbstwirksam gestalten zu können.
Das neue vhsConcept-Curriculum widmet sich diesem Thema aus drei Richtungen: Stärkung der eigenen Resilienz, Stärkung der Resilienz bei anderen und resiliente Gestaltung der Organisation/des Arbeitsumfelds.
Es wird eine unverbindliche Interessentenliste geführt.
Nähere Auskünfte erteilt Herr Schade, Tel.: 04961/9223-32.

freie Plätze Trau dich, vertraue

(Papenburg, ab Mi., 14.2., 19.00 Uhr )

Durch Reizüberflutung trauen wir oft unseren eigenen Sehnsüchten und Wünschen nicht mehr. Nur zu wünschen, ohne auch zu handeln, entmutigt. Handeln ohne klare Ziele verwirrt und führt zur Resignation. Statt dessen verirren wir uns oft in blindem Aktionismus. Dann wollen wir oft zu viel, leben aber gestresst an uns vorbei. Das macht nur innerlich unzufrieden. Und am Ende wissen gar nicht mehr, was uns wirklich gut tut und trauen uns nichts mehr zu. Das untergräbt unser Selbstvertrauen. Was uns fehlt ist ein ganzes Ja, wofür unser Herz brennt. Dann könnten wir gelassen vieles lassen, was nur verwirrt und unruhig macht. Das stärkt uns innerlich. Der Blick wäre frei für klare, sinnorientierte Ziele. Sie schenken das notwendige Vertrauen zum Handeln. Wir trauen uns - und vertrauen dem Leben. Mehr noch. Glaube und Zuversicht wachsen. Hilde Domin (1909 - 2006) rät: "Nicht resignieren. Trau dich, vertraue und halte dem Wunder öfter mal die offene Hand hin." Otto Pötter ist Verhaltenstherapeut und Dozent für logotherapeutische (sinnzentrierte) Persönlichkeitsentwicklung nach V. Frankl bundesweit tätig (siehe: www.otto-poetter.de). Der Vortragsinhalt ist für 2 Euro erhältlich.
"The Work" hilft dabei, katastrophenartiges, trennendes und stressverursachendes Denken zu identifizieren und durch das Hinterfragen zu entwaffnen. Als einfaches Werkzeug der Selbsterkenntnis und Problembewältigung besteht es aus vier Fragen und Umkehrungen und setzt keinerlei Vorkenntnis voraus - jeder Mensch kann diesen Prozess durchlaufen. Es handelt sich um einen meditativen Prozess, der jeden Einzelnen zu seiner eigenen Wahrheit führen kann. Dadurch können wir erkennen, was es wirklich ist, was uns verletzt, traurig, wütend, enttäuscht oder gestresst sein lässt. "The Work" kann auf jeden Gedanken angewendet werden, der Ärger, Angst, Traurigkeit oder Frustration verursacht. Dieser einführende Workshop besteht aus einem kurzen theoretischen Teil, gefolgt von praktischen Übungen. Einmal erlernt, ist es möglich, den Prozess selbstorganisiert weiterzuführen.

freie Plätze Selbsthilfe bei Ängsten und Depressionen

(Papenburg, ab Do., 15.3., 19.30 Uhr )

Ängste und Depressionen sind ein immer häufiger anzutreffendes Krankheitsbild. Unser Denken hat jedoch einen großen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen, verhalten und körperlich reagieren.
Unsere Einstellungen, die für unsere momentanen Probleme verantwortlich sind, haben wir uns in der Vergangenheit - insbesondere in der Kindheit - angeeignet. Wir können diese blockierenden Einstellungen im Hier und Jetzt ändern und so anders fühlen und verhalten.
In dem Vortrag werde ich die zehn häufigsten negativen Einstellungen darstellen und Lösungen aufzeigen. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt in der Bewusstmachung und Veränderung blockierender und irrationaler Bewertungen und Ansichten. Ziel des Vortrages ist es, dass die Zuhörenden in die Lage versetzt werden, irrationale und blockierende Einstellungen zu erkennen und diese durch hilfreiche Gedanken zu ersetzen.
Sie lernen quasi Ihr eigener Psychologe zu sein.

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Psychologie und Beratung - Infoabend

(Papenburg, ab Mo., 29.1., 19.00 Uhr )

An diesem Abend werden Sie über den geplanten Lehrgang informiert, der am 16. Februar 2018 beginnen wird.
Eine Anmeldung zu dem Infoabend ist erforderlich. Interessenten werden gerne in die unverbindliche Interessentenliste aufgenommen. Beratung und Anmeldung: Eva-Maria Samsen, Tel. 04961/9223-31.

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Psychologie und Beratung (vhsConcept)

(Papenburg, ab Fr., 16.2., 15.45 Uhr )

Zu einem kompetenten Umgang mit Menschen gehören neben fachlicher Kompetenz im jeweiligen Arbeitsfeld vor allem auch psychologische und kommunikative Fähigkeiten. Dieser Lehrgang bietet Menschen, die beraterisch tätig sind oder tätig werden wollen, die Möglichkeit, ihr Verständnis für seelische Zusammenhänge sowie ihre Beratungs- und Gesprächskompetenz zu verbessern.
Angesprochen sind Menschen, die im Ehrenamt oder im Beruf in der Beratung, Erziehung, Therapie, Pflege oder im psychosozialen Arbeitsfeld tätig sind oder sich in der Gemeindearbeit bzw. in Selbsthilfegruppen usw. engagieren.
Folgende Themenkomplexe werden u.a. behandelt: Rechtsfragen, psychische Motivation und Beratung, Kommunikation, Psychopharmaka, Therapieformen und Beratungspraxis.
Der Lehrgang umfasst 180 Unterrichtsstunden in neun Monaten. Unterricht ist an 8 Wochenenden in Papenburg und in Leer, jeweils freitags von 15.45 bis 22 Uhr und samstags von 9 bis 22 Uhr. Die genauen Termine: 16./ 17.02.; 02./ 03.03.; 06./ 07.04.; 25./ 26.05.; 22./ 23.06.; 10./11.08.; 07/ 08.09. und 19./ 20.10.2018 sowie das Abschlusskolloquium am 29.10.2018, von 16 bis 19 Uhr.
Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat von vhsConcept vom Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V. bescheinigt.
Eine Förderung des Lehrgangs über den Prämiengutschein ist möglich, Infos unter http://www.bildungspraemie.info/. Bitte rechtzeitig informieren!
Am Montag, 29. Januar 2018 findet um 19 Uhr ein Infoabend in der VHS Papenburg statt. Eine Anmeldung ist dafür erforderlich. Beratung und Anmeldung: Eva-Maria Samsen, Tel. 04961/9223-31.

freie Plätze Selbstbehauptung für Mädchen und Jungen (5-7 Jahre)

(Papenburg, ab Fr., 2.3., 14.30 Uhr )

Anmachen, ärgern, anfassen... Wir sagen NEIN! In diesem Kurs lernt ihr euch zu wehren, wenn ihr geärgert und angefasst werdet und das nicht wollt. Ihr lernt, euch zu wehren mit euren Blicken, eurer Stimme und Körperhaltung, euren Fäusten und Füßen. Ihr lernt auch, euch zu schützen und zu behaupten durch eure Aufmerksamkeit und eure Tricks. Ihr werdet überrascht sein, wie stark ihr seid!
Bitte bequeme Kleidung tragen und saubere Turnschuhe mitbringen.

freie Plätze Selbstbehauptung für Mädchen und Jungen (8-12 Jahre)

(Papenburg, ab Fr., 6.4., 14.15 Uhr )

Anmachen, ärgern, anfassen... Wir sagen NEIN! In diesem Kurs lernt ihr euch zu wehren, wenn ihr geärgert und angefasst werdet und das nicht wollt. Ihr lernt, euch zu wehren mit euren Blicken, eurer Stimme und Körperhaltung, euren Fäusten und Füßen. Ihr lernt auch, euch zu schützen und zu behaupten durch eure Aufmerksamkeit und eure Tricks. Ihr werdet überrascht sein, wie stark ihr seid!
Bitte bequeme Kleidung tragen und saubere Turnschuhe mitbringen.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 09:00 - 14:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen