Leitbild der Volkshochschule Papenburg gGmbH

1. Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

  • Gegenstand der Gesellschaft ist der Betrieb einer Volkshochschule in Papenburg und den Zweigstellen der Region. Die Gesellschaft nimmt den gesetzlichen Auftrag zur Weiterbildung nach dem Niedersächsischen Gesetz zur Förderung der Erwachsenenbildung (NEBG) wahr. Sie führt die Aufgaben der bisher unselbständigen Einrichtung „Volkshochschule der Stadt Papenburg“ fort unter Zugrundelegung folgender Leitsätze: 
  • Die Gesellschaft hat die Aufgabe, für Erwachsene und Heranwachsende Bildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten zu entwickeln und zu sichern, die die allgemeine, berufliche, kulturelle, gesellschaftliche und wissenschaftliche Weiterbildung umfassen, wobei die Veranstaltungsinhalte sich an den Bildungsbedürfnissen der Menschen in der Region zu orientieren haben. Die Gesellschaft soll bei ihren Kunden/Teilnehmern die Selbständigkeit des eigenen Urteils fördern, zur geistigen Auseinandersetzung anregen und bei der Bewältigung persönlicher und beruflicher Probleme helfen. Zu unseren Kunden gehören nicht nur Einzelpersonen, sondern auch Institutionen, Behörden, Betriebe. Traditionell verstehen wir uns als Partner in der regionalen Beschäftigungspolitik und arbeiten mit vielen anderen Bildungsträgern und Volkshochschulen zusammen. Der Zweck der Gesellschaft wird insbesondere verwirklicht durch Kurse, Lehrgänge, Einzelveranstaltungen, Seminare, Arbeitskreise, Vortragsreihen bzw. Diskussionsforen. Zur Sicherung des erfolgreichen Lernens bieten wir unseren Kunden eine unabhängige und transparente Bildungsberatung an. Die Gesellschaft bietet allen Ratsuchenden Hilfestellung, ihren Bildungsweg von der Schule bis hin ins hohe Erwerbsalter individuell und erfolgreich zu gestalten.
    Wir unterstützen Menschen im Prozess des Lebenslangen Lernens dabei, die eigene Berufs- und Bildungsbiographie zu analysieren, um neue individuelle Berufs- bzw. Bildungswege zu finden.
  • Die Gesellschaft leistet als konfessionell und politisch unabhängige Einrichtung im Rahmen der freiheitlich-demokratischen Grundordnung eine den Zielen des Grundgesetzes und der Landesverfassung förderliche Bildungsarbeit und erfüllt damit eine Aufgabe der Daseinsvorsorge.
  • Der Zugang zu den angebotenen Veranstaltungen der VHS ist jedermann/ -frau offen, gleich welcher Staatsangehörigkeit, gesellschaftlicher und beruflicher Stellung sowie politischer, religiöser und weltanschaulicher Zugehörigkeit.
  • Die vorrangige Zielsetzung der VHS ist es, mit ihren Bildungsmaßnahmen einen hohen Grad von Zufriedenheit bei allen Kunden zu erreichen und bei den einzusetzenden Mitteln auf Wirtschaftlichkeit zu achten. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden durch die VHS-Leitung verpflichtet, sich an dem Prozess der Qualitätsentwicklung aktiv zu beteiligen. Die Grundlage hierfür bildet das Qualitätsmanagementsystem, das sich an der Norm DIN ISO 9001:2008 orientiert.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 09:00 - 14:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen