< VHS-Filmrolle im vierten Quartal
26.09.2018 14:03 Alter: 19 days

Lebenswelten von drei muslimischen Frauen in Deutschland

Podiumsgespräch in Kooperation mit der Buchhandlung Eissing mit Frau Dr. Necla Kelek, Frau Emel Zeynelabidin und Frau Dr. Dina El Omari Donnerstag, 18.10.2018 von 19:30 - 21:45 Uhr


Podiumsgespräch

Die Referentinnen diskutieren über die Bildungs-, Integrations- und Entwicklungschancen muslimischer Kinder, vor allem Mädchen und junger Frauen in Deutschland.
Wie sehen und bewerten Frauen - und auch Männer - die Auswirkungen von eigenverantwortlichen, selbstbestimmenden, emanzipatorischen Bewegungen in Erziehung und Entwicklung?
Unter dem Motto "Mein Leben gehört mir" sollen spezifische Rollenvorstellungen und Erwartungen beider Geschlechter hinterfragt werden, Traditionen aus Religion und Kultur überdacht und Abhängikeiten bzw. Selbstbestimmung im Sozial- sowie im Arbeitsleben thematisiert werden. Vom Pflichtbewusstsein zum Selbstbewusstsein!
Am heutigen Abend reden wir nicht übereinander, sondern miteinander! Diskutieren Sie mit!

Moderation: Holger Hartwig

Infos & Anmeldung

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts Vielfalt statt, gefördert vom Bundesministerium des Inneren (BMI).

Kosten: 10,00 € / Person

Anmeldungen bitte unter
Tel. 04961 9223-17


VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen