Kursangebote >> Demnächst >> ?ƒœbern?ƒ¤chster Monat

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 2

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Nur eine Frau

(Papenburg, ab Mi., 17.7., 17.00 Uhr )

Die lebensfrohe Aynur wuchs mit ihrer aus der Türkei stammenden Familie in Berlin auf. Mit 15 Jahren wurde sie in Istanbul mit ihrem Cousin zwangsverheiratet. Bereits schwanger flieht sie vor ihrem gewalttätigen Ehemann zurück nach Berlin. Doch von ihrer Familie kann sie keine Hilfe erwarten, denn sie hat mit den Traditionen gebrochen und Schande über ihre Familie gebracht. Davon lässt sich Aynur nicht unterkriegen. Nach der Geburt ihres Sohnes sucht sie sich eine eigene Wohnung, holt ihren Schulabschluss nach und macht eine Ausbildung. Die selbstbestimmte und freiheitsliebende Frau legt ihr Kopftuch ab, geht mit Freundinnen aus und verliebt sich - in einen Deutschen.
Das neue Leben, das Aynur nun führt, schürt den unberechenbaren Zorn ihrer Familie und vor allem ihrer Brüder. Beleidigungen und Drohungen nehmen zu, dennoch sucht Aynur immer wieder den Kontakt zu ihrer geliebten Familie.
Eines Abends eskaliert die Situation: Aynur streitet mit ihrem Bruder Nuri, begleitet ihn im Anschluss dennoch zur nahe gelegenen Bushaltestelle. Dort zieht er eine Pistole und zielt auf seine eigene Schwester.
Montag, 15.07.2019 und Mittwoch, 17.07.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Nur eine Frau

(Papenburg, ab Mi., 17.7., 20.00 Uhr )

Die lebensfrohe Aynur wuchs mit ihrer aus der Türkei stammenden Familie in Berlin auf. Mit 15 Jahren wurde sie in Istanbul mit ihrem Cousin zwangsverheiratet. Bereits schwanger flieht sie vor ihrem gewalttätigen Ehemann zurück nach Berlin. Doch von ihrer Familie kann sie keine Hilfe erwarten, denn sie hat mit den Traditionen gebrochen und Schande über ihre Familie gebracht. Davon lässt sich Aynur nicht unterkriegen. Nach der Geburt ihres Sohnes sucht sie sich eine eigene Wohnung, holt ihren Schulabschluss nach und macht eine Ausbildung. Die selbstbestimmte und freiheitsliebende Frau legt ihr Kopftuch ab, geht mit Freundinnen aus und verliebt sich - in einen Deutschen.
Das neue Leben, das Aynur nun führt, schürt den unberechenbaren Zorn ihrer Familie und vor allem ihrer Brüder. Beleidigungen und Drohungen nehmen zu, dennoch sucht Aynur immer wieder den Kontakt zu ihrer geliebten Familie.
Eines Abends eskaliert die Situation: Aynur streitet mit ihrem Bruder Nuri, begleitet ihn im Anschluss dennoch zur nahe gelegenen Bushaltestelle. Dort zieht er eine Pistole und zielt auf seine eigene Schwester.
Montag, 15.07.2019 und Mittwoch, 17.07.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Ein Gauner & Gentleman

(Papenburg, ab Mo., 22.7., 17.00 Uhr )

Selbst im hohen Alter von mehr als 70 Jahren will der Bankräuber Forrest Tucker seinen Job nicht aufgeben. Ganz im Gegenteil. Der Bankräuber, Ausbruchkünstler und Gentlemen-Gangster beherrscht sein Spiel so gut wie nie zuvor. Einen Großteil seines Lebens hat Tucker in Gefängnissen und damit verbracht, aus ihnen wieder auszubrechen. Mit 15 Jahren saß er das erste Mal. Doch kein Gefängnis hat ihn lange aufgehalten - 18 Fluchtversuche sind Tucker geglückt.
Inzwischen gehört die Jagd für ihn einfach zum Leben dazu; er ist eine Legende unter Knastinsassen und Bankräubern. Aber er ist auch ein Gentleman. Gewalt ist für ihn das sichere Zeichen eines Anfängers. Als Tucker eines Tages auf Jewel trifft, lernt er die Liebe seines Lebens kennen. Jewel hält zu ihm, auch als er eine neue Gang zusammenstellt und auch, als der Detektive John Hunt ihn angesetzt wird. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Doch selbst Hunt hat großen Respekt vor dem Gentlemen-Gauner.
Montag, 22.07.2019 und Mittwoch, 24.07.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Ein Gauner & Gentleman

(Papenburg, ab Mo., 22.7., 20.00 Uhr )

Selbst im hohen Alter von mehr als 70 Jahren will der Bankräuber Forrest Tucker seinen Job nicht aufgeben. Ganz im Gegenteil. Der Bankräuber, Ausbruchkünstler und Gentlemen-Gangster beherrscht sein Spiel so gut wie nie zuvor. Einen Großteil seines Lebens hat Tucker in Gefängnissen und damit verbracht, aus ihnen wieder auszubrechen. Mit 15 Jahren saß er das erste Mal. Doch kein Gefängnis hat ihn lange aufgehalten - 18 Fluchtversuche sind Tucker geglückt.
Inzwischen gehört die Jagd für ihn einfach zum Leben dazu; er ist eine Legende unter Knastinsassen und Bankräubern. Aber er ist auch ein Gentleman. Gewalt ist für ihn das sichere Zeichen eines Anfängers. Als Tucker eines Tages auf Jewel trifft, lernt er die Liebe seines Lebens kennen. Jewel hält zu ihm, auch als er eine neue Gang zusammenstellt und auch, als der Detektive John Hunt ihn angesetzt wird. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Doch selbst Hunt hat großen Respekt vor dem Gentlemen-Gauner.
Montag, 22.07.2019 und Mittwoch, 24.07.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Ein Gauner & Gentleman

(Papenburg, ab Mi., 24.7., 17.00 Uhr )

Selbst im hohen Alter von mehr als 70 Jahren will der Bankräuber Forrest Tucker seinen Job nicht aufgeben. Ganz im Gegenteil. Der Bankräuber, Ausbruchkünstler und Gentlemen-Gangster beherrscht sein Spiel so gut wie nie zuvor. Einen Großteil seines Lebens hat Tucker in Gefängnissen und damit verbracht, aus ihnen wieder auszubrechen. Mit 15 Jahren saß er das erste Mal. Doch kein Gefängnis hat ihn lange aufgehalten - 18 Fluchtversuche sind Tucker geglückt.
Inzwischen gehört die Jagd für ihn einfach zum Leben dazu; er ist eine Legende unter Knastinsassen und Bankräubern. Aber er ist auch ein Gentleman. Gewalt ist für ihn das sichere Zeichen eines Anfängers. Als Tucker eines Tages auf Jewel trifft, lernt er die Liebe seines Lebens kennen. Jewel hält zu ihm, auch als er eine neue Gang zusammenstellt und auch, als der Detektive John Hunt ihn angesetzt wird. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Doch selbst Hunt hat großen Respekt vor dem Gentlemen-Gauner.
Montag, 22.07.2019 und Mittwoch, 24.07.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Ein Gauner & Gentleman

(Papenburg, ab Mi., 24.7., 20.00 Uhr )

Selbst im hohen Alter von mehr als 70 Jahren will der Bankräuber Forrest Tucker seinen Job nicht aufgeben. Ganz im Gegenteil. Der Bankräuber, Ausbruchkünstler und Gentlemen-Gangster beherrscht sein Spiel so gut wie nie zuvor. Einen Großteil seines Lebens hat Tucker in Gefängnissen und damit verbracht, aus ihnen wieder auszubrechen. Mit 15 Jahren saß er das erste Mal. Doch kein Gefängnis hat ihn lange aufgehalten - 18 Fluchtversuche sind Tucker geglückt.
Inzwischen gehört die Jagd für ihn einfach zum Leben dazu; er ist eine Legende unter Knastinsassen und Bankräubern. Aber er ist auch ein Gentleman. Gewalt ist für ihn das sichere Zeichen eines Anfängers. Als Tucker eines Tages auf Jewel trifft, lernt er die Liebe seines Lebens kennen. Jewel hält zu ihm, auch als er eine neue Gang zusammenstellt und auch, als der Detektive John Hunt ihn angesetzt wird. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Doch selbst Hunt hat großen Respekt vor dem Gentlemen-Gauner.
Montag, 22.07.2019 und Mittwoch, 24.07.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Der Klavierspieler vom Gare du Nord

(Papenburg, ab Mo., 29.7., 17.00 Uhr )

Die Musik ist das große Geheimnis des 20-jährigen Mathieu Malinski. Es ist ein Thema, über das er nicht wagt, in seinem Vorort zu sprechen. Denn hier hängt das große Musik-Talent lieber einfach nur mit seinen Kumpels ab und vergeudet seine Zeit. Manchmal sitzt er an einem öffentlichen Klavier in Paris und zieht sich dort zurück und spielt nur für sich. Mit Pierre Geitner ist einer im Publikum, der Mathieus Talent bemerkt und ihn gerne fördern möchte. Das ist leichter gesagt als getan, denn Mathieu hat schon zu oft Enttäuschungen erlebt, um sein Glück endlich annehmen zu können, also weist er Pierre ab. Eines Tages begeht Mathieu mit seiner Gruppe einen Einbruch, was alle direkt hinter Gittern bringt. Der Direktor des nationalen Konservatoriums für Musik in Paris, kein geringerer als Pierre Geitner, hat Sozialstunden in seiner Institution zu vergeben. Kurzerhand wird die übrige Haftstrafe in Sozialstunden umgewandelt und Pierre meldet Mathieu zum renommiertesten Klavierwettbewerb des Landes an...
Montag, 29.07.2019 und Mittwoch, 31.07.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Der Klavierspieler vom Gare du Nord

(Papenburg, ab Mo., 29.7., 20.00 Uhr )

Die Musik ist das große Geheimnis des 20-jährigen Mathieu Malinski. Es ist ein Thema, über das er nicht wagt, in seinem Vorort zu sprechen. Denn hier hängt das große Musik-Talent lieber einfach nur mit seinen Kumpels ab und vergeudet seine Zeit. Manchmal sitzt er an einem öffentlichen Klavier in Paris und zieht sich dort zurück und spielt nur für sich. Mit Pierre Geitner ist einer im Publikum, der Mathieus Talent bemerkt und ihn gerne fördern möchte. Das ist leichter gesagt als getan, denn Mathieu hat schon zu oft Enttäuschungen erlebt, um sein Glück endlich annehmen zu können, also weist er Pierre ab. Eines Tages begeht Mathieu mit seiner Gruppe einen Einbruch, was alle direkt hinter Gittern bringt. Der Direktor des nationalen Konservatoriums für Musik in Paris, kein geringerer als Pierre Geitner, hat Sozialstunden in seiner Institution zu vergeben. Kurzerhand wird die übrige Haftstrafe in Sozialstunden umgewandelt und Pierre meldet Mathieu zum renommiertesten Klavierwettbewerb des Landes an...
Montag, 29.07.2019 und Mittwoch, 31.07.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Der Klavierspieler vom Gare du Nord

(Papenburg, ab Mi., 31.7., 17.00 Uhr )

Die Musik ist das große Geheimnis des 20-jährigen Mathieu Malinski. Es ist ein Thema, über das er nicht wagt, in seinem Vorort zu sprechen. Denn hier hängt das große Musik-Talent lieber einfach nur mit seinen Kumpels ab und vergeudet seine Zeit. Manchmal sitzt er an einem öffentlichen Klavier in Paris und zieht sich dort zurück und spielt nur für sich. Mit Pierre Geitner ist einer im Publikum, der Mathieus Talent bemerkt und ihn gerne fördern möchte. Das ist leichter gesagt als getan, denn Mathieu hat schon zu oft Enttäuschungen erlebt, um sein Glück endlich annehmen zu können, also weist er Pierre ab. Eines Tages begeht Mathieu mit seiner Gruppe einen Einbruch, was alle direkt hinter Gittern bringt. Der Direktor des nationalen Konservatoriums für Musik in Paris, kein geringerer als Pierre Geitner, hat Sozialstunden in seiner Institution zu vergeben. Kurzerhand wird die übrige Haftstrafe in Sozialstunden umgewandelt und Pierre meldet Mathieu zum renommiertesten Klavierwettbewerb des Landes an...
Montag, 29.07.2019 und Mittwoch, 31.07.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Der Klavierspieler vom Gare du Nord

(Papenburg, ab Mi., 31.7., 20.00 Uhr )

Die Musik ist das große Geheimnis des 20-jährigen Mathieu Malinski. Es ist ein Thema, über das er nicht wagt, in seinem Vorort zu sprechen. Denn hier hängt das große Musik-Talent lieber einfach nur mit seinen Kumpels ab und vergeudet seine Zeit. Manchmal sitzt er an einem öffentlichen Klavier in Paris und zieht sich dort zurück und spielt nur für sich. Mit Pierre Geitner ist einer im Publikum, der Mathieus Talent bemerkt und ihn gerne fördern möchte. Das ist leichter gesagt als getan, denn Mathieu hat schon zu oft Enttäuschungen erlebt, um sein Glück endlich annehmen zu können, also weist er Pierre ab. Eines Tages begeht Mathieu mit seiner Gruppe einen Einbruch, was alle direkt hinter Gittern bringt. Der Direktor des nationalen Konservatoriums für Musik in Paris, kein geringerer als Pierre Geitner, hat Sozialstunden in seiner Institution zu vergeben. Kurzerhand wird die übrige Haftstrafe in Sozialstunden umgewandelt und Pierre meldet Mathieu zum renommiertesten Klavierwettbewerb des Landes an...
Montag, 29.07.2019 und Mittwoch, 31.07.2019, 17 und 20 Uhr

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen