Kursangebote >> Kursbereiche >> Pädagogik >> Pädagogik, Erziehung, Familie

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Traumapädagogische Grundlagen

(Papenburg, ab Sa., 30.1., 10.00 Uhr )

Seelische Verletzungen müssen frühzeitig erkannt und sorgsam betrachtet werden. Kinder, die ein Trauma erlitten haben, reagieren für ihre Umwelt oft unverständlich. Je schneller es gelingt, diese Kinder zu erkennen, zu verstehen und zu sehen, welche Veränderungen sich in ihrem Verhalten zeigen, umso besser können pädagogische Fachkräfte reagieren. So kann es gelingen, die Kinder zu stabilisieren. In diesem Seminar erhalten Sie theoretische Grundlagen der Traumapädagogik und erfahren, wie diese in der Praxis eingesetzt werden können.
Inhalte:
- Grundwissen
- Verständnis für die schwere Belastung von Kindern und Jugendlichen erhöhen
- Erarbeitung von Handlungsmöglichkeiten
- Grundhaltung der Traumapädagogik: Alles was ein Mensch zeigt, macht einen Sinn in seiner eigenen Lebensgeschichte
- Transparenz ermöglichen: jeder hat jederzeit ein Recht auf Klarheit!
- Partizipation
- Bindungsförderndes Verhalten und Stabilisieren
- Elternarbeit
- Selbstfürsorge
- Interdisziplinäre Vernetzung und Kooperation
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegepersonen anerkannt.

freie Plätze Tod, Trauer und Verlust in der KiTa

(Papenburg, ab Sa., 12.12., 9.00 Uhr )

Es muss nicht immer jemand sterben, damit ein Verlust spürbar wird. Das Leben hält immer Situationen bereit, um mit Verlusten umgehen zu lernen. Gerade an Orten, wo viele Menschen zusammenkommen, macht es Sinn, sich mit dieser Thematik zu befassen. Lassen Sie uns darüber ins Gespräch Kommen - und keine Sorge, es wird schön...
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegepersonen anerkannt.

freie Plätze Kunterbunte Kinderlieder für den Karneval

(Papenburg, ab Sa., 23.1., 9.00 Uhr )

Dieses Seminar wendet sich an Erzieher/-innen und andere pädagogische Fachkräfte, die mehr Musik in den Alltag bringen möchten und nach Tipps und Ideen suchen. Fachkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Spaß an der Musik.
Inhalte:
- Stimme - unser 1. Instrument / Umgang mit der Kinderstimme / Stimmspiele
- Lieder, Sprechverse, Fingerspiele und Klanggeschichten altersgerecht und spannend gestalten
- Morgenkreis / Stuhlkreis - ein wichtiger Bestandteil im Kita-Alltag
- Bewegungsspiele, Lieder und Tänze für drinnen und draußen / auch mit CD
- witzige Begleitmöglichkeiten mit Eimer und Co.
- Umgang mit dem Orffinstrumentarium - von ganz einfach bis "WOW!"
- Anregungen zur "Lieddarstellung" und zum Instrumentenbau
- leichte Kindertänze nach CD, aber auch alte und neue Bewegungslieder und Kreisspiele
Bitte bewegungsfreudige Kleidung tragen. Kontakt: marlene.bucher@gmx.de
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegekräfte anerkannt.

Anmeldung möglich Kommunikation in (sozial-)pädagogischen Berufsfeldern

(Papenburg, ab Sa., 23.1., 9.00 Uhr )

In (sozial-)pädagogischen Berufen (Pädagogische Mitarbeiter/-innen, Schulbegleiter/-innen, Erzieher/-innen, Kindertagespflegekräfte etc.) spielt die Kommunikation mit den Kindern, Eltern, Kollegen/-innen und manchmal auch Behörden eine ganz entscheidende Rolle für das Gelingen der pädagogischen Arbeit und den Aufbau bzw. Erhalt des Vertrauens zwischen den Beteiligten. Wie überzeuge ich ein Kind, sein Verhalten zu ändern? Wie informiere ich eine Mutter über ein Fehlverhalten ihres Kindes? Und wie bitte ich sie um Mithilfe bei der Problemlösung? Wie gewinne ich eine Kollegin, einen neuen Ansatz auszuprobieren? In solchen Situationen den richtigen Ton zu treffen und die richtigen Worte zu wählen, ist nicht immer einfach, lässt sich aber lernen.
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegekräfte anerkannt.
Pädagogische Mitarbeiter/innen übernehmen an den Grundschulen u.a. folgende Aufgaben: - Durchführung unterrichtsergänzender Angebote;
- Unterstützung einer Lehrkraft im Unterricht;
- zweite Begleitkraft im Schwimmunterricht,
- Beaufsichtigung / Betreuung von Klassen bei kurzfristigen Ausfällen von Lehrkräften.
Für diese Tätigkeit können Menschen mit einer pädagogischen Ausbildung oder mit umfänglicher Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden.
Der Lehrgang umfasst insgesamt 185 Unterrichtsstunden, die sich in 125 Unterrichtsstunden Präsenzunterricht, 20 Unterrichtsstunden Hospitation an einer Grundschule sowie 40 Unterrichtsstunden Selbstlernzeit aufgliedern.
Die Teilnehmenden eignen sich ein grundlegendes pädagogisches Fachwissen an und entwickeln ihre Kompetenzen, die sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als pädagogische/-r Mitarbeiter/-in aktiv einbringen können, praxisnah weiter. Aktuelle schulische Entwicklungen wie Inklusion oder Ganztagsschulen finden ebenfalls Berücksichtigung.
Dieser Lehrgang wird online durch die vhs.cloud begleitet.
Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen bescheinigt.
Unterrichtstage sind montags von 18:30 - 21:30 Uhr und samstags von 9:00 - 16:30 Uhr. Der Unterrichtet findet in Leer und Papenburg statt.
Sie können sich ab sofort unverbindlich in eine Interessentenliste eintragen lassen! Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57.
Den Lehrgang "Pädagogische/r Mitarbeiter/in an Grundschulen" haben die VHS’n Papenburg und Leer seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt. Er bildet die Grundlage und Zugangsvoraussetzung für dieses Ergänzungsmodul "Pädagogische/r Mitarbeiter/in an der Sekundarstufe I".
Die Landesregierung Niedersachsen strebt den Ausbau von Ganztags- und Gesamtschulen an, in denen zukünftig verstärkt Pädagogische Mitarbeiter/innen eingesetzt werden sollen. In diesem Ergänzungsmodul wird - aufbauend auf den Kenntnissen aus dem Lehrgang "Grundschule" und anknüpfend an Ihre Praxiserfahrungen - auf das neue, interessante Aufgabenfeld an der weiterführenden Schule vorbereitet.
Lehrgangsdauer: 40 Unterrichtsstunden Präsenzzeit zuzüglich 10 Stunden Praxishospitation an einer SEK I-Schule und ca. 20-30 Stunden Eigenstudium.
zzgl. Prüfungstermin / Kolloquium: Vorstellung eines Schulprojekts oder einer Aktion / Unternehmung mit anschließender Reflexion und Zertifikatsübergabe.
Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V.
Auskünfte und Anmeldungen Sabine Kasimir, VHS Leer, Tel. 0491/92992-28, kasimir@vhs-leer.de

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. vhsConcept: Qualifizierung zum/zur Schulbegleiter/-in

(Papenburg, Beginn nach Absprache. )

Schulbegleiter/innen (auch Schulassistenz, Integrationsassistenz genannt) ermöglichen die schulische Integration von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf. Sie begleiten die Schüler/innen durch den Schulalltag, gehen auf individuelle Bedürfnisse ein und unterstützen ihre Teilhabe am allgemeinen Schulsystem. Die konkreten Aufgaben der Schulbegleitung bestimmen sich nach den jeweiligen persönlichen Erfordernissen der Kinder und sind entsprechend sehr individuell. Diese Qualifizierung bietet praktische und theoretische Module im Bereich der sonderpädagogischen und pädagogischen Fragestellungen sowie im sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf an.
Der Lehrgang richtet sich vorrangig an Erzieher/innen bzw. Mitarbeiter/innen mit pädagogischem Hintergrund aber auch andere Interessierte und wird vsl. Anfang 2021 starten. Sie können sich ab sofort unverbindlich in eine Interessentenliste eintragen lassen! Gerne schicken wir Ihnen unsere Lehrgangsbeschreibung zu. Dieser Lehrgang wird online durch die vhs.cloud begleitet. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57.

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. vhsConcept: Systemische/-r Familienberater/-in

(Papenburg, Beginn nach Absprache. )

Dieser Lehrgang bietet Personen in sozialen Arbeitsfeldern die Möglichkeit, ihre Handlungskompetenzen zu erweitern. Sie werden im Lehrgang eine neue, systemische Sichtweise erarbeiten und diese in Ihre bisherige Tätigkeit integrieren. Eigene Erfahrungen werden eingebracht und ein Transfer der Lehrgangsinhalte in den eigenen Arbeitszusammenhang wird ermöglicht.
Inhalte:
- soziales Wirken und Systemisches Modell
- Kommunikation mit Familien
- Krisengespräche mit (Teil-)Familien
- Familien-Rekonstruktionen
- Suchtstrukturen in Familien
- Selfcare der Berater/-innen
Der Lehrgang findet freitags nachmittags und samstags ganztägig statt und dauert knapp 2 Jahre. Eine Bildungsurlaubswoche ist eingeplant (Zusatzkosten für Übernachtung und Verpflegung). Es besteht die Möglichkeit zur lehrgangsbegleitenden Supervision (Zusatzkosten).
Alle Teilnehmenden erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V.
Der laufende Lehrgang endet vsl. im Sommer 2021. Sie können sich ab sofort unverbindlich in eine Interessentenliste eintragen lassen! Gerne schicken wir Ihnen unsere Lehrgangsbeschreibung zu. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57.

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. vhsConcept: Fachkraft Kleinstkindpädagogik

(Papenburg, ab Sa., 10.10., 9.00 Uhr )

In diesem Lehrgang werden Sie Ihre Kompetenzen im Bereich der frühkindlichen Bildung entwickeln und so erweitern, dass Sie in der Lage sind, die Rahmenbedingungen sowie das konkrete Spiel- und Lernangebot in Ihrer Einrichtung speziell auf Kinder unter drei Jahren abzustimmen.
Inhalte sind:
- Pädagogische Handlungskonzepte
- Entwicklungsgrundlagen
- Bindungsmodelle
- musische Förderung
- Gestaltung frühkindlicher Lernprozesse
- Sprachentwicklung
- Sprachförderung
- Ernährung
- Rechtliches.
Der Lehrgang endet mit dem Zertifikat "Fachkraft Kleinstkindpädagogik" von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V.. Dieser Lehrgang wird online durch die vhs.cloud begleitet. Sie können sich zur Informationsveranstaltung am 16.09. anmelden. Gerne schicken wir Ihnen unsere Lehrgangsbeschreibung zu. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57.

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. vhsConcept: Integrative Erziehung und Bildung in der KiTa

(Papenburg, Beginn nach Absprache. )

Die gemeinsame Erziehung und Bildung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigungen gehört zum Bildungsauftrag des Elementarbereichs. Einrichtungen, die integrativ arbeiten wollen, müssen u.a. nachweisen, dass sie über entsprechend qualifiziertes Personal verfügen. Anstelle der heilpädagogischen Fachkraft kann auch eine sozialpädagogische Fachkraft (Erzieher/-in oder Sozialpädagoge/-in) tätig sein, die ihre heilpädagogische Qualifikation durch diese berufsbegleitende Fortbildung, die vom Niedersächsischen Kultusministerium anerkannt ist, erworben hat.
Inhalte u.a.:
- Entwicklung integrativer Erziehung und gesetzliche Grundlagen in Niedersachsen
- Bildung, Entwicklung und Lernen von Kindern im Alter von null bis zehn Jahren
- Beeinträchtigungen kindlicher Entwicklung
- Partizipation, Kommunikation und Sprache
- Pädagogisches Arbeiten mit Kindern mit "schweren Behinderungen"
- Praxis in Tageseinrichtungen für Kinder mit und ohne Behinderung
- Pädagogik, Diagnostik und Therapie als interdisziplinärer Auftrag
- Zusammenarbeit mit Eltern, Familien und Institutionen
Der Lehrgang umfasst 280 Unterrichtsstunden und schließt mit einer Prüfung ab. Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V.
Der laufende Lehrgang endet vsl.im Frühjahr 2021. Sie können sich ab sofort unverbindlich in eine Interessentenliste eintragen lassen! Gerne schicken wir Ihnen unsere Lehrgangsbeschreibung zu. Dieser Lehrgang wird online durch die vhs.cloud begleitet.
Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH
Bildungs- und Kulturzentrum

Villa Dieckhaus
Geschäftsstelle und Unterrichtsräume
Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen