Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Prävention/Krankheit/Gesundheit

Seite 1 von 2

auf Warteliste Märchen für Menschen mit Demenz

(Papenburg, ab Sa., 29.2., 9.00 Uhr )

Märchen und Geschichten hatten schon immer eine große Bedeutung. Bei Menschen mit dementieller Erkrankung können sie Wege öffnen, Erinnerungen und Gefühle wecken.
Wie finde ich die richtigen Märchen? Und wie kann ich Märchen frei erzählen? Dies und vieles mehr erfahren Sie in dieser Fortbildung.
Die Veranstaltung richtet sich an Menschen, die in der Betreuung von Senioren und/ oder mit Menschen mit dementieller Erkrankung tätig sind.
Das Seminar wird mit 8 Unterrichtsstunden im Rahmen der jährlichen Fortbildung von Betreuungskräften nach § 53c SGB XI bescheinigt.

freie Plätze Ganzheitliches Gedächtnistraining für die Seniorenarbeit

(Papenburg, ab Sa., 29.2., 10.00 Uhr )

Auf unterhaltsame Art und Weise werden hier Übungen und Spiele vorgestellt, die die Gehirnzellen anregen, fit zu bleiben. Unter anderem werden die Wahrnehmung, die Konzentration und die Merkfähigkeit geschult. Ebenso werden Übungen erklärt und durchgeführt um den Wortschatz zu erhalten. Kreative- und Bewegungseinheiten runden das Tagesprogramm ab. Die vorgestellten Übungen sind für die Einzel- und auch Gruppenarbeit geeignet.
Ein Kurs zum Mitmachen mit viel Freude und Abwechslung und zur sofortigen Umsetzung im Praxisalltag.
Für Arbeitsmaterialien wird ein Kostenbeitrag auf Umlagebasis von der Dozentin erhoben. Bitte mitbringen: Schreibutensilien, Buntstifte, Schere und Klebestift.
Das Seminar wird mit 8 Unterrichtsstunden im Rahmen der jährlichen Nachqualifizierung von Betreuungskräften nach § 53c SGB XI bescheinigt.

auf Warteliste Bewegung für demenziell erkrankte Menschen

(Papenburg, ab Sa., 7.3., 9.00 Uhr )

Wenn das Gedächtnis - und damit die Aufmerksamkeit - demenziell erkrankter Menschen nachlässt, bewegen sie sich häufig auch weniger. Dieser Mangel an Bewegung, der eine demenzielle Erkrankung oft begleitet, hat Folgen: Die körperlichen Funktionen werden schneller abgebaut und die Betroffenen haben im Vergleich zu kognitiv gesunden Personen ein dreifach erhöhtes Risiko zu stürzen. In der Regel führt der Abbau im Gehirn der Erkrankten nicht nur zur geistigen Veränderungen, sondern auch zu körperlichen Beeinträchtigungen.
Eine demenzielle Erkrankung kann zwar nach heutigem Kenntnisstand nicht verhindert werden, aber sowohl der Ausbruch der Symptome als auch der Krankheitsverlauf sind beeinflussbar. Das bedeutet: Wenn Menschen mit Demenz in einem frühen Stadium körperlich und geistig gefördert werden, können sie dadurch länger selbstständig mobil bleiben und ihre Lebensqualität erheblich steigern.
Inhalte:
- Ausdauertraining und Fingerspiele
- Ballspiele
- rhythmische Übungen (Mitsprechen, Klatschen, Trampeln ...)
- Biografische Bewegungsgeschichten
- aktive Spaziergänge und Bewegungsangebote in der Natur
- Gleichgewichtsübungen
- Krafttraining und Koordination
- Übungen mit Alltagsgegenständen
- Sitztänze
Das Seminar wird mit 8 Unterrichtsstunden im Rahmen der jährlichen Fortbildung von Betreuungskräften nach § 53c SGB XI bescheinigt.

auf Warteliste Aromen und Farben - Kreativ im Betreuungsalltag

(Papenburg, ab Fr., 3.4., 9.00 Uhr )

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit dem Einsatz von Farben in den jeweiligen Jahreszeiten und und wie sie im Betreuungsalltag hilfreich und unterstützend sein können. Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Aromen und ihren Wirkungen, probieren sie aus und sprechen über das Zusammenspiel der verschiedenen Sinneseindrücke und was bei einem solchen Angebot zu bedenken ist.
Theoretische Schwerpunkte werden sein:
- Wirkung und Einsatz von Aromen
- Aromen verstehen
- Sinneswahrnehmung
- Farben mit Aromen selbst herstellen
- Vor-/Nachteile der Farben
- Die richtige Anleitung eines Aroma- Malangebotes
- 10 Minuten Aktivierung in Gruppen
- Zusammenarbeit Gerüche und Farben
- Basale Stimulation
Dann gehen wir in die Praxis:
- Herstellen von Farben mit Aromen
- Herstellung eines aromatisierten Körperöls
- Ausprobieren verschiedener Maltechniken und Materialien
- Anleitung und Vorbereitung eines Angebots
Das Seminar wird mit 16 Unterrichtsstunden im Rahmen der jährlichen Fortbildung von Betreuungskräften nach § 53c SGB XI bescheinigt.

Anmeldung möglich Tanzen im Sitzen - mit Vorkenntnissen

(Papenburg, ab Sa., 30.5., 10.00 Uhr )

Für Teilnehmende, die bereits Seminare zu diesem Thema bei der Dozentin besucht haben.
Das Seminar wird mit 8 Unterrichtsstunden im Rahmen der jährlichen Nachqualifizierung von Betreuungskräften nach § 53c SGB XI bescheinigt.

auf Warteliste Handreflexzonenmassage

(Papenburg, ab Mo., 2.3., 19.00 Uhr )

Die Ursprünge der therapeutischen Handreflexzonen-Massage werden in der fernöstlichen Heilkunde gesehen und liegen schon über 5000 Jahre zurück.
Die Reflexzonen an der Hand stehen in engem Kontakt mit den Organen des Körpers. Eine gezielte Handmassage führt zu Entspannung und Wohlbefinden, zugleich wird die Durchblutung gefördert und das körpereigene Abwehrsystem gestärkt.
Sie lernen die Lokalisation der Reflexzonen an der Hand in Verbindung zu den Körperorganen kennen sowie die Massagetechnik und Harmonisierungsgriffe.
Eine ideale Weiterbildung für Kosmetikerinnen, Physiotherapeuten, Heilpraktiker und alle, die im Massage- und Wellness-Bereich arbeiten.
Zu dem Kurs müssen Fingernägel unbedingt kurz sein.
Die Fortbildung wird mit 8 Unterrichtsstunden im Rahmen der jährlichen Nachqualifizierung von Betreuungskräften nach § 53c SGB XI bescheinigt.

Anmeldung möglich Autogenes Training

(Papenburg, ab Di., 21.4., 20.00 Uhr )

Autogenes Training (AT) ist ein sehr erfolgreich angewendetes Entspannungsverfahren, mit dem Sie Ruhe, Erholung und Regeneration erreichen können. Sie nutzen ausschließlich die Kraft Ihrer Gedanken und entspannen sich selbst (autogen). Das Autogene Training ist gut erforscht. Entwickelt hat die Methode der Nervenarzt Professor Johannes H. Schultz in den 1930er Jahren. Um diese Methode spielerisch zu erlernen, starten wir mit der Progressiven Muskelentspannung (nach Edmund Jacobson). Hier wird über die Anspannung des Körpers die Entspannung erreicht.
In diesem Kurs erfahren Sie, wie man die Methode des AT auch im Alltag gut für sich verwenden kann.
Wir werden eine Fantasiereise durchführen und Sie erhalten einen Einblick, was Affirmationen (formelhafte Vorsätzen) sind, was sie bewirken können und wie Sie selber eine erstellen.
Der Kurs ist für Erwachsene von ab 17 Jahre geeignet. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen eine Decke, ein Kissen sowie Zettel und Stift mit.

freie Plätze Progressive Muskelentspannung

(Papenburg, ab Mo., 4.5., 19.30 Uhr )

Wenn Hektik, Zeitnot, Unruhe oder Leistungsdruck unser Leben bestimmen, führt dies irgendwann zu körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen. Im Alltag zu entspannen ist eine Kunst, die Sie mit der Methode der Progressiven Muskelentspannung erlernen können. Durch das Anspannen und Entspannen der jeweiligen Muskelgruppen und gleichzeitiger Konzentration darauf, erleben Sie eine tiefe Entspannungsreaktion auf der muskulären und vegetativen Ebene. Durch regelmäßiges Üben können Sie jederzeit und überall (am Arbeitsplatz, im Zug etc.) bewusst einen Zustand körperlich-seelischer Ausgeglichenheit herstellen.

freie Plätze Entspannung in der Schwangerschaft

(Papenburg, ab Do., 16.4., 19.30 Uhr )

In der Schwangerschaft erbringt Ihr Körper Höchstleistung - körperlich und mental. Es ist deshalb besonders wichtig, dass Sie sich genügend Zeit für Pausen und Entspannung nehmen.
Die Kombination dieses Kurses mit geführten Meditationen und Fantasiereisen, Atem- und Achtsamkeitsübungen sowie Entspannungsübungen ist die perfekte Zusammenstellung zum Wohlfühlen, Entspannen und zur Vorbereitung auf die Geburt. Genießen Sie die besondere Zeit der Schwangerschaft und gönnen Sie sich und Ihrem Baby etwas Gutes! Die Übungen können auch im Sitzen durchgeführt werden.
Dieser Kurs ist kein Ersatz für einen klassischen Geburtsvorbereitungskurs, sondern als Ergänzung zu sehen.

Anmeldung möglich Wie die Gedanken endlich Ruhe finden

(Papenburg, ab Sa., 18.4., 10.00 Uhr )

Endlich wieder abschalten können, besser schlafen, auch im starken Stress gelassen bleiben und zuversichtlich nach vorne schauen können. Erleben Sie, wie Ihre drei inneren Schalter Druck, Ängste, Grübeln und Pessimismus sofort unterbrechen können - und Ruhe in die Gedanken bringen
Und darauf kommt es an! Denn ruhige Gedanken sind unser höchstes Gut! Über sie finden wir Zugang zu unseren Potentialen, zur Liebe, zum Selbsterkennen und problemlösenden Bewusstsein.
Alles wird leichter, wenn wir auch mitten im Alltag unsere Gedanken beruhigen können: Wir können besser loslassen und wieder loslegen, mit Freude lernen, uns abgrenzen, konzentrieren und motivieren. Und die Momente abrufen, nach denen sich die Seele sehnt.
Die inneren Schalter wirken so stark, weil sie den Ventralen Vagus aktivieren. Dieser Teil des Nervensystems ist, vereinfacht ausgedrückt, für die positiven Seiten des Lebens zuständig, für Regeneration, Resilienz und Heilungsprozesse. Für soziale Offenheit und innere Kohärenz. Er wird deshalb auch als Selbstheilungs-Nerv, Gute Gefühle-Nerv oder Smart Vagus bezeichnet. Er wurde erst vor wenigen Jahren von dem amerikanischen Neuroforscher Stephen Porges entdeckt. Wecke diesen Nerv! Mehr brauchst Du im Grunde nicht Und es ist einfacher als du denkst!

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen