Kursangebote >> Kursbereiche >> Berufliche Bildung >> Führung und Management

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 1

freie Plätze Ausbildung der Ausbilder (IHK)

(Papenburg, ab Di., 13.4., 18.30 Uhr )

Dieser Lehrgang ist der obligatorische Grundstein, um die Ausbildungseignungsprüfung nach AEVO zu absolvieren und in der Ausbildung aktiv zu sein. Ausbilder tragen in Unternehmen eine immer größere Verantwortung. Sie müssen AZUBIs branchengerecht und marktfähig qualifizieren und dazu beitragen, eine Bindung zum Unternehmen zu schaffen. Zudem haben Auszubildende einen Rechtsanspruch auf geregelte Standards in der Ausbildung. Der Lehrgang bereitet Sie praxisorientiert auf Ihre Rolle als Ausbilder vor. Weil gute Ausbildung ein wertvolles Instrument gegen den Fachkräftemangel ist.
Inhalte:
In diesem Lehrgang wird das erforderliche Wissen zur Gestaltung einer systematischen und zielorientierten betrieblichen Ausbildung in folgenden vier Handlungsfeldern vermittelt:
1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
3. Ausbildung durchführen
4. Ausbildung abschließen.

freie Plätze Ausbildung der Ausbilder (IHK) ONLINE

(Papenburg, ab Do., 9.9., 9.00 Uhr )

Kursinhalt siehe Kurs-Nr. 211504290P
Der Unterricht findet an vier aufeinanderfolgenden Wochenenden donnerstags und freitags von 9:00 bis 15:45 Uhr sowie samstags von 9:00 bis 12:15 Uhr statt.
Sie sind, zum Beispiel aufgrund einer Weiterbildung zum Fachkaufmann oder Fachwirt, vom schriftlichen Teil der AEVO-Prüfung befreit? Ihnen fehlt nur der praktische Teil der Prüfung? Dann ist dieser Lehrgang genau richtig für Sie: In kurzer Zeit werden Sie hier punktgenau für die Präsentation einer Ausbildungssituation trainiert und auf das Fachgespräch vorbereitet. Sie haben die Grundlagen - schließen Sie Ihre Qualifikation zum/zur Ausbilder/-in nach AEVO jetzt konsequent ab.
Der Lehrgang richtet sich an alle Teilnehmende, die bereits eine Weiterbildung (z. B. zum Fachwirt oder zum Fachkaufmann) abgeschlossen haben und die nach der jeweiligen Prüfungsordnung des Weiterbildungsabschlusses von der schriftlichen Prüfung der Ausbilder-Eignungsverordnung befreit sind.
Der Lehrgang bereitet Sie an drei Abenden auf den praktischen Prüfungsteil der Ausbilder-Eignungsverordnung vor.
Inhalte:
- Vorbereitung auf die Präsentation einer Ausbildungssituation
- Vorbereitung auf das Fachgespräch
Für einen neuen Kurs wird eine Interessentenliste geführt. Auskunft bei Franziska Hähnlein unter Tel. 04961/922357.

Anmeldung möglich Daten- und Arbeitsschutz, Informationssicherheit und Compliance

(Papenburg, Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link und können den Kurs jederzeit durchführen. )

Online-Schulung zur Mitarbeiterunterweisung, bequem vom Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen und das Zertifikat erhalten. Sie melden sich bei uns an, wir senden Ihnen den Link zur Schulung zu. Sie absolvieren die Online-Schulung und erhalten bei Bestehen das Zertifikat. Dieses gilt als Nachweis der Unterweisung vor der Prüfbehörde.
Mögliche Kurse sind:
1.) Datenschutz
1.a) für Mitarbeiter*innen
1.b) für Führungskräfte
1.c) für öffentliche Einrichtungen
1.d) für Praxen und Krankenhäuser
1.e) im Personalwesen
1.f) für gewerbliche Mitarbeiter*innen
1.g) im Handwerk
1.h) für Journalisten/Fotografen
2.) Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
3.) Unterweisung im Brandschutz
4.) Arbeits- und Gesundheitsschutz
5.) Sensibilisierung der Mitarbeiter*innen für Informationssicherheit
6.) IT-Sicherheit Kompakt
7.) Korruptions-Prävention
8.) Geldwäsche-Prävention
9.) Gleichbehandlung am Arbeitsplatz (AGG)
10.) Kartellrecht
11.) Exportkontrolle - Austausch von Waren & Dienstleistungen
12.) Compliance - Korrektes Verhalten im Unternehmen
Anmeldung telefonisch 04961 9223-57, per E-Mail: kontakt@vhs-papenburg.de oder online mit Nennung der Kursbezeichnung

freie Plätze Arbeitsrecht in der Praxis

(Papenburg, ab Mo., 7.6., 9.00 Uhr )

Für: Personalverantwortliche, die Leistung, Verhalten und Personen rechtlich beurteilen und ggf. handeln müssen.
Führungskräfte sollen die wesentlichen Bestimmungen des Arbeits- und speziell des Tarifrechtes so genau kennen, dass sie auf Forderungen und Wünsche ihrer Mitarbeiter/-innen und Betriebsratsmitglieder sicher und überzeugend reagieren können. Es muss ihnen klar sein, in welcher Situation vorsichtig und abwartend zu reagieren ist, um keine rechtlichen Fehler zu begehen und eine spätere Korrektur ihrer Haltung zu vermeiden.
Inhalte:
Einstellung, Arbeitsvertrag, Rechte und Pflichten
- Begriffserklärung: Arbeitnehmer, Arbeitgeber, etc;
- Rechtsquellen des Arbeitsrechtes
- Begründung und Hauptpflichten des Arbeitsverhältnisses
- Arbeitsvertragliche Nebenpflichten,
- Vergütung
- Störung der Hauptleistungsverpflichtung
- Urlaub
- Besondere Mitarbeitergruppen
Versetzung, Kündigung, Betriebsübergang
- Änderung im und Beendigung des Arbeitsverhältnisses,
- Arbeitgeberkündigung, Arbeitnehmerkündigung, Zeugniserteilung
- Arbeitsgerichtliche Auseinandersetzungen
- Betriebsübergang
- Aufgaben des Betriebsrates und der Tarifvertragsparteien

freie Plätze So gelingt Home-Office

(Papenburg, ab Do., 22.4., 9.00 Uhr )

Auch wenn die Vorstellung verführerisch ist, im Pyjama vor dem Rechner zu sitzen oder
zwischendurch auch mal kleine Einkäufe zu erledigen, die Anforderungen an im Home-Office Arbeitende sind anspruchsvoll. Die Möglichkeit der freien Zeiteinteilung, das Fehlen
der sozialen Kontrolle von Vorgesetzten und Kollegen führt dazu, dass Disziplin und
Selbstmanagement einen neuen Stellenwert erhalten. Auch das Abgrenzen gegenüber
Familienmitgliedern, Freunden oder Nachbarn kann herausfordernd sein. Die Grenzen
zwischen on- und offline verschwinden.
Dieses Seminar hilft Ihnen mit Tipps zum Selbstmanagement, Methoden zur
Arbeitsorganisation und Zeitmanagement Zeit zu sparen, dem Anspruch an Ihre
Arbeitsqualität gerecht zu werden sowie im Kontakt mit Vorgesetzten und Kollegen zu
bleiben.
Inhalte:
Erfolgreiches Selbstmanagement im Home-Office
- Arbeitszeiten, Kleidung und Pausen
- Erreichbarkeit für Vorgesetzte und Kollegen
- Selbst- und Aufgabenmanagement/Achtsamkeit
- Antreiber und Werte
- Abgrenzen/Sympathiefalle "Nein-Sagen-Können" sowohl Lieblingsmenschen als
auch Vorgesetzen oder Kollegen/-innen gegenüber
- Klarheit über Ziele, Aufgaben und Möglichkeiten (Fokussierung)
- Dringend von Wichtig unterscheiden, Prioritäten bewusst steuern
- Aufgabenlisten, Zieltracker und Auswertungen
- Planungstechniken ressourcenorientiert anwenden
- Vom Entscheidungsstau zum Arbeitsfluss mit der Einmal-Methode
Arbeitsplatz- und Schreibtischmanagement
- Gestaltung Home-Office
- Ergonomische Aspekte
- Ablage Struktur Server, Cloud
- Die Wiedervorlage papierlos im Griff
- Ordnung auf dem Schreibtisch, dem PC
Die Zusammenarbeit mit Beteiligten gestalten
- Präsenzzeiten
- Erreichbarkeit/Recht auf offline?
- Sprachregelung
- Spielregeln und Rituale, die Ihnen helfen
- Jour fixe live und online
- Erreichtes für Führung sichtbar machen, das Vertrauen stärken
Wenn Mitarbeiter und Führungskraft nicht am gleichen Standort arbeiten, muss das kein
Nachteil sein. Führung auf Distanz führt zu anderem, aber nicht zwangsläufig
schlechterem Kontakt zwischen den Beteiligten. Wer im Homeoffice arbeitet, braucht keine
Fußfessel, sondern eher eine lange Leine. Handlungsempfehlungen dazu erhalten Sie in
diesem Seminar.
Inhalte:
1. Standortbestimmung und persönliches Erleben
- Home-Office (Struktur - Selbstmanagement)
- Distanz-Erleben (Vorgesetzter und Mitarbeiter)
- Schwierigkeiten und Fallstricke der virtuellen Kommunikation
2. Führung traditionell vs. virtuell
- Reflexion der eigenen Führungsrolle und des Führungsstils
- Anpassung an die neuen Herausforderungen
- Neue Formen der Zusammenarbeit
- Partizipation und Mitgestaltung
- Beteiligung der Mitarbeiter am Veränderungsprozess
- Auswirkungen auf die Unternehmenskultur des öffentlichen
Dienstes
3. Besonderheiten der virtuellen Zusammenarbeit und Kommunikation
- Vor- und Nachteile für Führung und Mitarbeiter
- Rahmenbedingungen, klare Regeln und Ziele
- Verhalten, das auch im virtuellen Raum Nähe schafft
- Vertrauensbildende Maßnahmen
- Schaffung und Förderung einer Feedbackkultur
- Wann synchron, wann asynchron?
- Kommunikationsplan für sich und das eigene Team
- Neue agile Methoden der Zusammenarbeit
4. Ausblick und Chancen der Führung in der digitalen Transformation
- Persönlichkeitsentwicklung
- Work-Life-Balance
- Fokussierung
- Veränderung von Abhängigkeiten und Verantwortung.

freie Plätze Führungscoaching - Tagesseminar

(Papenburg, ab Mi., 21.7., 9.00 Uhr )

Dieses Führungscoaching ist zugleich Input und Training für langjährige Mitarbeitende, Auszubildende, Studierende und all diejenigen, die einen überzeugenden Auftritt haben möchten, einen Motivations-Kick und ein klares Potential-Profil anstreben!
Es unterstützt Sie dabei, Ihre Stärken und Ressourcen noch besser zu nutzen. Sie trainieren genau die Situationen, die Ihnen in Ihrem persönlichen Führungsalltag immer wieder Schwierigkeiten bereiten. Sie lernen, wie Sie mit typischen Führungsfallen (wie "nett sein wollen", Perfektionismus, Schwierigkeiten im Umgang mit Macht und Autorität, Hemmungen bei der Durchsetzungsfähigkeit und Selbstvermarktung) umgehen. Um diese zu meistern, erlernen Sie neues Handwerkszeug, so dass Sie gestärkt und selbstbewusst in die Praxis zurückgehen. Der eigene Führungsstil wird in der Reflexion und Zusammenarbeit mit anderen optimiert.
Inhalte:
- Aktuelles eigenes Führungshandeln
- Führungskompetenzen
- Stärken-Analyse
- Biographische Erfahrungen mit Macht und Führung

freie Plätze Tabuthema Mobbing - Samstagsseminar

(Papenburg, ab Sa., 6.3., 9.00 Uhr )

Mobbing kann viele Gesichter haben. Ob in der Schule oder am Arbeitsplatz - Subtil und
manchmal gar nicht wirklich greifbar geschehen sehr belastende Handlungen die das Selbstbewusstsein, sowie das gesamte Leben negativ prägen und beeinflussen können.
Unabhängig von der Art des Mobbings, ist es für viele Betroffene sehr schwer, sich dagegen
zu wehren. Der alltägliche Gang zur Schule oder Arbeit wird zum Albtraum und auch das Privatleben und die Gesundheit leiden unter den Folgen des Mobbings. Betroffene fühlen sich
häufig hilflos, ohnmächtig und allein gelassen.
In diesem Workshop analysieren wir, wann Mobbing beginnt, welche Ursachen dazu führen
und was getan werden kann, um Mobbing zu verhindern bzw. welches Verhalten im Erstfall
sinnvoll ist.
Themen des Workshops u. a.:
- Mobbing erkennen (Definition, Handlungen, Signale)
- Formen des Mobbings
- Wer mobbt? Wer wird gemobbt?
- Mobbing Folgen (Gesundheit, Lebensqualität)
- Gegenwehr - was tun, wie reagieren?
- Selbstschutz - was kann ich für mich tun?
- Aufklärung und Mobbing-Prävention
Wo viele Menschen viel Zeit miteinander verbringen, bleiben Konflikte untereinander nicht aus. Konflikte, die als offener oder verdeckter Streit ausgetragen werden, kosten oft viel Energie und Kraft und behindern darüber hinaus unsere Arbeit, unser berufliches und privates Zusammenleben, unser gesundheitliches Wohlbefinden. Konflikte zu einer konstruktiven Lösung zu bringen, in schwierigen Situationen tragfähige Umgangsweisen entwickeln, auf förderliche Weise Kritik und Veränderungswünsche zu formulieren, das sind Ziele dieses Seminares. Wir befassen uns auf unterschiedlichen Ebenen mit einem Konfliktgeschehen. Es geht darum, einen Konflikt zu verstehen, die Ursachen und geeignete Handlungs- und Kommunikationswege zu finden. Auf diese Weise können sich Lösungen im konkreten Umgang mit eigenen Konfliktfeldern ergeben. Darüber hinaus werden Methoden für das Konfliktgespräch vorgestellt und eingeübt.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH
Bildungs- und Kulturzentrum

Villa Dieckhaus
Geschäftsstelle und Unterrichtsräume
Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen