Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Persönlichkeitsentwicklung/Psychologie
Hinweis zu Veranstaltungen im Bereich Psychologie:
Die VHS informiert über psychologische und medizinische Erkenntnisse und führt keine Therapie durch - auch nicht ansatzweise.
Die Teilnahme an gruppendynamischen, psychologischen und medizinischen Veranstaltungen kann nie Ersatz für eine Therapie sein.
Wer sich in psychotherapeutischer oder medizinischer Behandlung befindet, sollte die Entscheidung über eine Teilnahme gemeinsam mit dem Therapeuten oder Arzt treffen.

Seite 1 von 2

Während "große" Heilpraktiker die Erlaubnis besitzen, ihre Patienten körperlich und psychotherapeutisch zu behandeln, dürfen Heilpraktiker für Psychotherapie ausschließlich psychische Störungen diagnostizieren, lindern und heilen. Ohne das erfolgreiche Ablegen der Überprüfung ist lediglich Beratung erlaubt.
Dieser Intensivkurs richtet sich an alle, die heilkundlich tätig sein möchten und kein ausreichendes Vorwissen auf dem Gebiet der Psychologie und Psychotherapie haben. Darüber hinaus ist der Kurs gut geeignet für Personen, die in einem pädagogischen oder sozialen Beruf arbeiten und hierfür ihr psychologisches Wissen und ihre Kompetenzen vertiefen möchten.
Der Intensivkurs vermittelt sehr kompakt und systematisch strukturiert das gesamte prüfungsrelevante Wissen für die amtliche Überprüfung. Er umfasst 90 Unterrichtsstunden, verteilt auf fünf Wochenenden. Ein umfassendes Unterrichtsskript wird zur Verfügung gestellt und ist in der Gebühr enthalten.
Die genauen Termine: 13./14.09.2019, 01./02.11.2019, 20./21.03.2020, 15./16.05.2020 und 03./04.07.2020, jeweils freitags von 15.30 bis 21.30 Uhr und samstags von 09.00 bis18:00 Uhr.
Eine Förderung des Lehrgangs über den Prämiengutschein ist möglich, Infos unter http://www.bildungspraemie.info/. Bitte rechtzeitig informieren.
Beratung und Anmeldung: Eva-Maria Samsen, Tel. 04961/9223-31.
ACHTUNG: Es sind noch Plätze frei!

freie Plätze Resilienz - Gesunde Belastbarkeit

(Papenburg, ab Sa., 20.6., 10.00 Uhr )

"Alles verändert sich, immer wieder!" - Mit Belastungen, Krisen und Umbrüchen umgehen zu können und dabei auch gesund und möglichst ausgeglichen zu bleiben, ist unser Thema. Derlei gut verarbeiten, immer wieder neu aufstehen und in der Lebensplanung auf Veränderungen positiv zu reagieren, ist für die eigene Gesundheit zentral wichtig. Wir werden uns mit einem breiten Programm hilfreicher Schritte und Prinzipien auseinandersetzen und ein individuelles Programm erarbeiten. Vorträge, Diskussionen, Klärungsarbeit und Übungen wie auch Spaß in der Gruppe helfen uns. - Bitte Schreibzeug, lockere Kleidung und eine Wolldecke mitbringen.

freie Plätze Heilpraktiker/in Psychotherapie - Infoabend -

(Papenburg, ab Do., 27.8., 18.00 Uhr )

An diesem Abend informiert die Dozentin über den geplanten Vorbereitungskurs auf die amtsärztliche Überprüfung Heilpraktiker/in für Psychotherapie ab 25. September 2020, siehe Kurs-Nr. 201300040P. Interessenten werden gerne in die unverbindliche Interessentenliste aufgenommen. Eine Anmeldung zum Infoabend ist erforderlich. Beratung und Anmeldung: Eva-Maria Samsen, Tel. 04961/9223-31.
Während "große" Heilpraktiker die Erlaubnis besitzen, ihre Patienten körperlich und psychotherapeutisch zu behandeln, dürfen Heilpraktiker für Psychotherapie ausschließlich psychische Störungen diagnostizieren, lindern und heilen. Ohne das erfolgreiche Ablegen der Überprüfung ist lediglich Beratung erlaubt.
Für die Berufsausübung des Berufes Heilpraktiker/in für Psychotherapie ist zum einen die bestandene Überprüfung, zum anderen eine eigenständig erlernte Psychotherapiemethode Voraussetzung.
Dieser Intensivkurs richtet sich an alle, die heilkundlich tätig sein möchten und kein ausreichendes Vorwissen auf dem Gebiet der Psychologie und Psychotherapie haben. Darüber hinaus ist der Kurs gut geeignet für Personen, die in einem pädagogischen oder sozialen Beruf arbeiten und hierfür ihr psychologisches Wissen und ihre Kompetenzen vertiefen möchten.
Der Intensivkurs vermittelt kompakt und systematisch strukturiert das gesamte prüfungsrelevante Wissen für die amtliche Überprüfung. Er umfasst 90 Unterrichtsstunden, verteilt auf fünf Wochenenden. Ein umfassendes Unterrichtsskript wird zur Verfügung gestellt und ist in der Gebühr enthalten.
Die genauen Termine: 25./26.09.2020, 27./28.11.2020, 05./06.03.2021, 28./29.05.2021 und 09./10.07.2021, jeweils freitags von 15.30 bis 21.30 Uhr und samstags von 09.00 bis18:00 Uhr.
Eine Förderung des Lehrgangs über den Prämiengutschein ist möglich, Infos unter http://www.bildungspraemie.info/. Bitte rechtzeitig informieren.
Beratung und Anmeldung: Eva-Maria Samsen, Tel. 04961/9223-31.

freie Plätze Strahlend schön in 10 Minuten - Tages-Make-up

(Papenburg, ab Fr., 12.6., 18.30 Uhr )

Jede Frau ist schön und kann mit wenigen Schmink-Utensilien einen frischen Ausdruck in ihr Gesicht "zaubern". Im Alltag bleibt dafür oft wenig Zeit. Heute Abend lernen Sie, in 10 Minuten Ihr Gesicht typgerecht zu betonen und ein gepflegtes Make-up für den Tag aufzulegen. Mitzubringen sind ein Spiegel zum Aufstellen und gerne die eigenen Schmink-Produkte.
In diesem Seminar trainieren Sie Ihre Fähigkeit selbstbewusst aufzutreten, um Ihre Ziele und Entscheidungen überzeugend und auf wertschätzende Art zu vertreten. Sie lernen aktiv zuzuhören, unfaires Gesprächsverhalten zu erkennen und dem entegegenzusteuern. Sie reflektieren Ihr persönliches Kommunikationsverhalten und erlernen praktische Methoden und Techniken der Kommunikation. Durch praktisches Erpoben verstärken Sie Ihre Sensibilität für den Einfluss der Körpersprache auf Ihre Durchsetzungskraft.

freie Plätze Mit Lob und Kritik konstruktiv umgehen- Tagesseminar

(Papenburg, ab Di., 30.6., 9.00 Uhr )

Häufig wird Kritik als etwas Unangenehmes erlebt, was wir am liebsten vermeiden möchten. Wenn wir kritisiert werden, reagieren wir verletzt. Wir gehen in die Defensive oder greifen an, was die darauf folgende Kommunikation nicht gerade erleichtert. Manche Kritik beinhaltet aber für uns wichtige Informationen und kann helfen, uns weiter zu entwickeln. Umgekehrt ist es gelegentlich so, dass wir selbst jemandem eine kritische Rückmeldung geben wollen oder müssen, dies aber unterlassen, weil es uns zu unangenehm ist. Dann bleiben wir auf dieser Situation "sitzen", was auch nicht zufrieden stellt und eventuell zu weiteren Problemen führt. Hilfreiche und nicht verletzende Kritik zu formulieren, ist eine Kompetenz, die trainierbar ist. Ziel des Seminares ist es, Lob und Kritik positiv einzusetzen und konstruktiv entgegenzunehmen, Wünsche und Anliegen zielorientiert zu vermitteln, Missverständnisse zu klären und Arbeitsergebnisse zu besprechen. So stärken wir die Qualität und das Vertrauen im beruflichen und privaten Miteinander.
Inhalte:
- Werkzeuge einer positiven Kritikkultur.
- Was uns und andere wirklich stärkt - Wertschätzung und Anerkennung im beruflichen Alltag.
- Eine positive Rückmeldung als "Superfood".

freie Plätze Mensch ärgere dich nicht

(Papenburg, ab Mo., 23.11., 14.00 Uhr )

Ärger macht alles nur noch ärger. Und doch: Umgehen lassen sich die Widrigkeiten es Lebens nicht, es kommt darauf an, wie wir damit umgehen. Denn ob wir verbittern oder zu mehr Selbstbestimmung und Freude im Leben gelangen, das hängt weniger "von den anderen", sondern vielmehr von der eigenen Einstellung zu den Umständen des Lebens ab. Um eben diese "Inspektion der inneren Einstellung" zur Stabilisierung der Alltagsbewältigung geht es an diesem besonderen Seminarnachmittag.

freie Plätze Schlüsselqualifikationen für Arbeit, Freizeit und Beziehungen

(Papenburg, ab Sa., 14.11., 10.00 Uhr )

Organisieren? Humor? Selbstbewusstsein? - Wir werden uns mit der ganzen Bandbreite all der wichtigen Eigenschaften und Fähigkeiten befassen, die man direkt kaum irgendwo erlernt - doch überall braucht. Von einem breiten Überblick gehen wir ins Individuelle und befassen uns auf interessante und vielseitige Art mit der Entdeckung und Stärkung unserer "Soft Skills" und erkennen, welche wir trainieren möchten und wie das konkret gelingen kann. Bitte Schreibzeug mitbringen.

freie Plätze Umgang mit Ängsten und Angststörungen

(Papenburg, ab Sa., 5.12., 9.00 Uhr )

Angst ist eine zentrale Emotion des menschlichen Lebens und beeinflusst Verhalten, Wahrnehmung und soziale Interaktion maßgeblich. Gerade in Pflege und Betreuung sind Helfer/innen immer wieder mit eigenen Ängsten und den Ängsten der Klient/-innen konfrontiert, aber auch in anderen helfenden Berufen müssen Fachkräfte adäquat mit Angst umgehen können. Krankheit, Sorge oder Ungewissheit können belasten und zu extremen Gefühlsausbrüchen führen.
In diesem Seminar werden wir Einblicke in die neurobiologischen und sozialen Einflüsse gewinnen, den professionellen Umgang mit Angst erlernen sowie Interventionsmöglichkeiten einüben, um Ängsten ressourcenorientiert begegnen zu können.
Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus Betreuung und Pflege sowie sozialen Berufen. Die Teilnahme wird mit 10 Unterrichtsstunden im Rahmen der jährlichen Fortbildung von Betreuungskräften nach § 53c SGB XI bescheinigt.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH
Bildungs- und Kulturzentrum

Villa Dieckhaus
Geschäftsstelle und Unterrichtsräume
Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen