Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Pädagogik/Erziehung/Familie

Seite 1 von 4

Wie lernen Erwachsene? Welche Voraussetzungen und Erwartungen bringen sie mit? Was beeinflusst erfolgreiches Lernen? Und was bedeutet das für mich als Kursleiter/-in?
In diesem Modul geht es um die theoretischen Grundlagen zum Thema Lernen in der Erwachsenenbildung. Auf Basis dieses Wissens können Sie als Kursleitung die Bedürfnisse Ihrer Teilnehmenden besser einschätzen.
Das erste Modul der Grundqualifikation "Lehren lernen" vermittelt die theoretische Basis für die Module 2, 3 und 4. Es ist deshalb empfehlenswert, mit diesem Modul zu beginnen.
Anmmeldungen bitte ausschließlich an die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung, Frau Schwietes, Tel. 0511/300330-14, schwieters@aewb-nds.de.

freie Plätze Verhaltensoriginelle Kinder

(Papenburg, ab Sa., 12.1., 9.00 Uhr )

Kinder, die uns Pädagoginnen und Pädagogen herausfordern und versuchen, unsere Grenzen aufzuzeigen, verlangen uns immer wieder sehr viel ab. Wir erleben diese Kinder mal als, wütend, impulsiv, zappelig, streitlustig und laut oder auch als träumerisch, in sich gekehrt, unsicher oder gar neugierig. Diese Verhaltensweisen beschäftigen uns vor allem dort, wo sie die Arbeit mit der Gesamtgruppe beeinträchtigen.
In diesem Seminar werden neue Sicht- und Denkweisen im Umgang mit diesen Kindern aufgezeigt. Die eigene Handlungskompetenz wird erweitert und es soll allen wieder mehr Spaß durch den Erfolg im Umgang mit diesen Kindern bereiten.
Kernfrage ist, wie wir geschickt mit verhaltensoriginellen Kindern umgehen können, und wo unsere Grenzen liegen.
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegekräfte anerkannt.
Kulturelle Vielfalt ist in den Kindertagesstätten inzwischen selbstverständlich geworden. Pädagogische Mitarbeitende geben alles, um auch diesen Anforderungen gerecht zu werden. In der KiTa treffen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen aufeinander. Sie sind geprägt von unterschiedlichen Werten und Normen. Unterschiedliche Einstellungen und Haltungen machen unser tägliches Miteinander aus. Was aber wissen wir hierüber - von uns selbst und von anderen? Was ist mit Kultur gemeint und was macht sie eigentlich aus?
Wie kann es gelingen, einander besser zu verstehen, einfühlsamer und wertschätzender aufeinander einzugehen? Dieser Seminartag lädt zum Perspektivwechsel und zur Kreativität im Denken ein.
Inhalte:
- Wertebild und Stereotype
- Definition von Kultur
- Grundlegende Unterschiede
- Grundbedürfnisse, insbesondere Autonomie und Verbundenheit
- Kenntnis, Haltung und Leben in Diversität
-Themenbereiche zur Gestaltung von Kultursensitiver Frühpädagogik
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegepersonen anerkannt.

freie Plätze Schlafen - in der Kita und zu Hause

(Papenburg, ab Sa., 20.10., 9.30 Uhr )

Schlafen und Ruhen gehören zu den Themen, über deren Bedeutung sich zahlreiche einander widersprechende Informationen finden lassen. Wie können Kinder einschlafen und welche Begleitung benötigen sie dabei? Wie groß ist ihr Schlafbedarf? Ist ein Mittagsschlaf wirklich erforderlich oder hindert er den Nachtschlaf?
Wie wichtig der Schlaf tatsächlich für Kinder in ihren ersten sechs Lebensjahren ist, wird durch wissenschaftliche Erkenntnisse immer deutlicher. In diesem Seminar sollen die Fragen der Teilnehmenden zum Thema Schlaf auf konkreter wissenschaftlicher Basis beantwortet werden.
Themen:
- Schlafgestaltung, Schlafzeiten und Dauer
- Nachtschlaf, Mittagsschlaf und Wecken
- Rhythmen, Regeln und Rituale
- Lerninhalte und ihre Verarbeitung in diversen Gedächtnissen
- Rahmenbedingungen und Kriterien für eine Umsetzung
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegepersonen anerkannt.

freie Plätze Gesunde Ernährung in der KiTa

(Papenburg, ab Sa., 17.11., 9.00 Uhr )

- Wie vermittle ich Kindern Spaß am gesunden Essen?
- Was sind gesunde Lebensmittel?
- Wie kann ich diese sinnvoll einsetzen?
- Projekte, die ich einfach in den Kita-Platz Alltag einbringen kann (Vorstellung und Umsetzung).
- Einordnung und Wertigkeit sogenannter ,,Kinderlebensmittel".
Im praktischen Teil stellen wir gemeinsam kleine Gerichte und Snacks her.
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegepersonen anerkannt.
Durch die Arbeit mit Klangschalen lassen sich Sprache, Entspannung, Körperwahrnehmung, Kreativität, Konzentration, Selbstbewusstsein und Urvertrauen fördern bzw. stärken. Der Klang gibt Sicherheit, die Grundlage für eine gesunde Entwicklung des Kindes.
Lassen Sie sich überraschen, wie vielfältig Klangschalen eingesetzt werden können. Im Umgang mit ihnen erweitern Kinder ihre Fantasie und Kreativität. Durch verschiedene Spiele mit Klangschalen werden Wahrnehmungsfähigkeiten wie sehen-fühlen-hören gefördert. Die Kinder erleben den Klang körperlich und lernen positiv und sensibel mit den Klängen umzugehen. Hyperaktive Kinder und Kinder mit Behinderungen reagieren sehr positiv auf die Klangschalen. In dem Seminar stehen Ihnen viele, verschiedene Klangschalen und Bücher zur Verfügung.
Bitte mitbringen: Wasser, eine Matte, Decke, Kissen, warme Socken und Schreibunterlagen.
Materialkosten: 8,00 EUR für Klangmaterialien pro Person bar an die Dozentin.
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegepersonen anerkannt.
In Theorie und Praxis erfahren Sie alles Wichtige über die kreative Entwicklung von Kindern. Welche Botschaften können in Kinderzeichnungen stecken? Wie verläuft die kreative Entwicklung von Kindern? Welche Zeichentests gibt es und wie werden sie eingesetzt? Wieso hören Kinder einfach auf zu malen? Mit verschiedenen Materialien können Sie die Kreativität fördern. Es werden Ideen vorgestellt und teilweise ausprobiert.
Sie lernen, wie eine Kinderzeichnung betrachtet werden kann, und wie Sie die Kreativität der Kinder fördern.
Bitte mitbringen falls vorhanden: großes Papier, Wachsmalstifte, Tuschkasten, versch. Pinsel, Wassergefäße, Fallbeispiele
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegekräfte anerkannt.
Dieses Seminar vermittelt Wissenswertes über kindliche Aggressivität: Beißen, Kratzen, Hauen im Kleinkindalter sind ein Problem, mit dem Erzieherinnen relativ häufig konfrontiert sind. Eltern sind geschockt, wenn ihre Kinder mit einem Bissabdruck nach Hause kommen oder tiefe Kratzspuren im Gesicht haben. Verletzte Kinder ziehen sich zurück und beteiligen sich nur noch ungern am gemeinsamen Tun.
Wie können Pädagoginnen mit dieser alltäglichen Situation umgehen? Das Seminar vermittelt Hinweise für den Umgang mit Kindern und Eltern von Anfang an und zeigt Handlungsmöglichkeiten und Lösungswege auf.
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegepersonen anerkannt.
Die Pädagogische Kinesiologie bietet Eltern, Erzieher/innen, Päd. Mitarbeiter/innen und Lehrkräften wertvolle Hilfen. Es werden Brain-Gym-Übungen erlernt, die die beiden Gehirnhälften aktivieren und koordinieren. In diesem Tagesseminar geht es um die Möglichkeit, unter Zuhilfenahme der Kinesiologie auf leicht erlernbare Weise Stress, Lern- und Verständnisprobleme zu lösen und zu vermeiden. Durch Anwendung best. kinesiologischer Techniken werden alle Sinne eingeschaltet, das Gehirnpotential wird effektiver genutzt, so dass eine verbesserte Konzentration ermöglicht wird. Die Lebensenergie wird in Fluss gehalten, innere Ruhe und Ausgeglichenheit erhöhen die Stresstoleranz und erleichtern das Lernen allgemein.
Die verbesserte Konzentration bedingt eine Steigerung der Kreativität und größere Fertigkeiten in der Lern- und Arbeitswelt. Durch gezielte Anwendung sind Erfolge bei Rechtschreibschwäche, mathematischem Denken und ADHS möglich. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, eine Decke und ca. 3,00 Euro für schriftliche Unterlagen mit.
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegepersonen anerkannt.

freie Plätze AVWS - die auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung

(Papenburg, ab Sa., 3.11., 9.30 Uhr )

Was ist AVWS? Was kann man tun? Oft liegt kindliche Auffälligkeit darin begründet, dass es Schwierigkeiten beim Hören hat. Manchmal vertuschen Kinder dieses Problem sogar bewusst, um nicht aufzufallen. Dieses Seminar für Eltern, Erzieher/innen, Päd. Mitarbeiter/innen und Lehrkräfte informiert über Diagnose- und Hilfsmöglichkeiten.
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegepersonen anerkannt.

Seite 1 von 4

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen