Kursangebote >> Kursbereiche >> Pädagogik >> Kommunikation

Seite 1 von 1

freie Plätze Kommunikation in (sozial-)pädagogischen Berufsfeldern

(Papenburg, ab Sa., 23.1., 9.00 Uhr )

In (sozial-)pädagogischen Berufen (Pädagogische Mitarbeiter/-innen, Schulbegleiter/-innen, Erzieher/-innen, Kindertagespflegekräfte etc.) spielt die Kommunikation mit den Kindern, Eltern, Kollegen/-innen und manchmal auch Behörden eine ganz entscheidende Rolle für das Gelingen der pädagogischen Arbeit und den Aufbau bzw. Erhalt des Vertrauens zwischen den Beteiligten. Wie überzeuge ich ein Kind, sein Verhalten zu ändern? Wie informiere ich eine Mutter über ein Fehlverhalten ihres Kindes? Und wie bitte ich sie um Mithilfe bei der Problemlösung? Wie gewinne ich eine Kollegin, einen neuen Ansatz auszuprobieren? In solchen Situationen den richtigen Ton zu treffen und die richtigen Worte zu wählen, ist nicht immer einfach, lässt sich aber lernen.
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegekräfte anerkannt.

freie Plätze Erfolgreich Verkaufen für Berufseinsteiger/-innen

(Papenburg, ab Do., 22.10., 18.00 Uhr )

Der Kurs richtet sich an Einzelhandelskaufleute nach bestandener Ausbildung sowie an neue Verkäufer/-innen (auch im Quereinstieg).
- Richtige Begrüßung und Ansprache
- Wie nimmt mich der Kunde wahr
- Verkaufen leicht gemacht, das richtige Herausarbeiten der Kundenbedürfnisse
- die verkaufsorientierte Fragestellung beim Verkaufen -aktiv/passiv zuhören können
- Ein "Nein" als Herausforderung sehen, den Verkauf dennoch zu tätigen
- Rollenspiel und Verkaufstraining (Mimik, Gestik)
- Was zeichnet einen guten Verkäufer aus?

freie Plätze Im Vorstellungsgespräch überzeugen, Samstagsseminar

(Papenburg, ab Sa., 14.11., 9.00 Uhr )

Ist man zum Bewerbungsgespräch eingeladen, hat man den Arbeitgeber mit seinen Bewerbungsunterlagen überzeugt. Glückwunsch! Im Bewerbungsgespräch gilt es, diesen positiven Eindruck im Gespräch zu bestätigen. In diesem Seminar zeigen wir, wie die persönliche Vorstellung erfolgreich verläuft.
Inhalte:
- Sicheres Auftreten
- Überzeugen durch Körpersprache
- Mögliche Fragen und Stolperfallen
- Übung eines Gesprächs

freie Plätze Frei reden - Rhetorik für Schüler/-innen ab 14 Jahren

(Papenburg, ab Sa., 17.10., 9.00 Uhr )

Die Fähigkeit, eigene Gedanken frei von Hemmungen vorzutragen, die Zuhörenden mit klaren Argumenten zu überzeugen und für die eigenen Ideen zu gewinnen, ist nur wenigen Menschen in die Wiege gelegt. Aber diese Kunst, Menschen durch Worte, Rede-Aufbau und Betonung zu begeistern, ist erlernbar. Dies gilt auch für den Umgang mit Unsicherheiten, nervöser Unruhe, Herzklopfen etc. bei Prüfungen und Vorträgen.
Inhalte:
- Vorbereitung und Aufbau einer Rede
- Präsentation und Visualisierung
- Stimme und Auftreten
- Prüfungsangst und Entspannung

freie Plätze Rhetorik für Einsteiger/-innen

(Papenburg, ab Sa., 14.11., 9.00 Uhr )

Allein vor fremdem Publikum eine Rede halten - wem zittern bei diesem Gedanken nicht schon die Knie? Ansprechendes und überzeugendes Reden will gelernt sein und es ist lernbar. Dieses Seminar wendet sich an alle, die ihr Redetalent wecken und das freie Reden trainieren wollen. Viele praktische Übungen und die Unterstützung durch die Videotechnik helfen, die eigenen Schwächen und Stärken zu erkennen. Durch die Übungen lernen wir, uns verständlicher zu machen. Indem wir uns mit der Körpersprache auseinander setzen, lernen wir, sie natürlich und verstärkend einzusetzen. Aber auch Struktur und Aufbau der Rede tragen dazu bei, die Zuhörer/-innen zu überzeugen und zu gewinnen.

freie Plätze Rhetorik für Fortgeschrittene

(Papenburg, ab Sa., 16.1., 9.00 Uhr )

"Wenn ich zuhöre, bin ICH im Vorteil, wenn ich rede, sind es die ANDEREN!" (arabisches Sprichwort). Toleranz, Freundlichkeit und Objektivität sind Ideale des Umgangs miteinander. Die Wirklichkeit ist aber oft geprägt durch Konkurrenzneid, Erfolgskämpfe und Unsachlichkeit. Dies gilt auch, oder besonders, in der Rhetorik. In diesem Seminar wollen wir uns die obigen positiven Ideale gemeinsam näher bringen. Wie bewirke ich, freundlich aber bestimmt, meine Meinung durchzusetzen? Wie setze ich mich in einem Streitgespräch durch, und wie verhalte ich mich, wenn andere reden? Mit Hilfe der Videotechnik werden Diskussionsverhalten und Argumentationsmuster erarbeitet, ausgewertet und verbessert.

freie Plätze Telefontraining - Tagesseminar

(Papenburg, ab Do., 26.11., 9.00 Uhr )

Wie gelingt es mir, am Telefon kompetent und sympathisch zu wirken, auch ohne ausreichendes Fachwissen?
Wie spreche ich richtig und wie setze ich meine Stimme ein?
Welche Gesprächstechniken stehen mir zur Verfügung, um das Telefonat strukturiert und aktiv zu führen?
Diese und noch viele andere Fragen beantwortet Ihnen dieses Seminar. Sie finden nicht nur Antworten und Verhaltenstipps, sondern trainieren auch verschiedene Telefonsituationen in einem Rollenspiel.
Sie gewinnen Sicherheit und gehen einen wichtigen Schritt hin zu mehr Professionalität am Telefon. Denken Sie daran, Sie sind einem Kunden nie näher als am Telefon.
Inhalte:
- Grundlagen des Telefonierens (Melden, Weiterleiten, Auskünfte erteilen etc.)
- Ihre Wirkung am Telefon (Stimmeinsatz, Rhetorik, Haltung und Einstellung)
- Gesprächsvorbereitung, Organisation der Telefonarbeit und Nachbereitung
- Gesprächsaufbau und Gesprächslenkung
- Einsatz von Gesprächstechniken (Fragen, Wiederholungen etc.)
- Umgang mit schwierigen Situationen
- Fingerspitzengefühl für das "Wie" ich es sage und "Was" ich sage
- Positives und lösungsorientiertes Handeln und Formulieren
- Übungen und Rollenspiele
Im Berufsalltag reden wir ständig. Von der Art und Weise, wie wir das tun, hängt die Qualität unserer Beziehung zu Mitarbeitern und Kollegen ab. Dieser Workshop ist für alle, die ihre beruflichen Beziehungen beeinflussen und gestalten sowie konstruktiv kommunizieren wollen. Lernen Sie, den eigenen Standpunkt klar zu formulieren. die verschiedenen Wahrnehmungstypen kennen, und setzen Sie Sprache und Körpersprache bewusst ein. Lenken Sie dabei ihr Denken vom Problem zum Ziel. Neues erproben Sie in Gruppen- und Partnerübungen und erweitern so Ihr Handlungsrepertoire.
Inhalte:
Beziehungen gestalten durch Sprache: Klartext reden, empathisch zuhören
Beziehungen gestalten durch Verhalten: sich in diversen Gesprächsanlässen behaupten, Körpersignale einbeziehen.
Wir sind nicht allein mit unserem Zögern beim "Nein-Sagen". Viele Menschen kennen das und diejenigen Menschen, die es gar nicht kennen, sind uns oft nicht sehr sympathisch. Warum ist das so? Ist Nein-Sagen gleich egoistisch, aber auch gleich Stärke? Ist Ja-Sagen gleich Anpassung und zugleich Schwäche? So pauschal ist beides nicht stimmig, aber es gibt "Jas" die uns schwächen und "Neins", die uns stärken und schützen. Die meisten von uns haben erfahren, wie ungut es sich anfühlte in manchen Situationen ein "Ja" statt ein "Nein" gesagt zu haben; es kann mitunter zudem sehr anstrengend sein, eine Grenze nicht zu setzen, die notwendig ist. Um die Gestaltung dieser Situationen geht es in diesem Seminar. Es geht vor allem darum zu erkennen und zu üben, wie wir selbstbewusst und ohne andere zurück zu weisen ein "Nein" sagen können, wenn es uns notwendig erscheint. Dies hat viele Vorteile: Wir werden achtsamer und klarer und haben so mehr Energie für unsere Aufgaben, für unsere Mitmenschen und für uns selbst.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH
Bildungs- und Kulturzentrum

Villa Dieckhaus
Geschäftsstelle und Unterrichtsräume
Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen