Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Umwelt

Seite 1 von 1

Neue Ehrenamtliche zu gewinnen klingt so einfach und ist doch so schwer. 43,6 % (35,7 Mio.) der Bevölkerung über 14 Jahre in Deutschland engagieren sich schon ehrenamtlich. Weitere 58,9 % der bisher "Nicht-Engagierten" wären bereit, sich ehrenamtlich zu betätigen, wenn sie wüssten wo und wie. Auch die Erwartungen an das ehrenamtliche Engagement haben sich verändert und sind sehr vielfältig geworden. Deshalb ist ein professionelles Vorgehen, ein sogenanntes Ehrenamtsmanagement, bei der Gewinnung und Begleitung von Ehrenamtlichen notwendig.
Dieser Workshop mit Eine-Welt-Promotor Dirk Steinmeyer (Süd Nord Beratung Osnabrück - VeB e.V.) bietet eine Mischung aus Grundwissen zum Wandel des Ehrenamtes und konkreter Anwendung: Wie gelingt es, interessierte "Nicht-Engagierte" für die Initiativen-, Verbands- oder Vereinsarbeit anzusprechen? Was können wir anbieten, das andere nicht haben? Wie gelingt es, Ehrenamtliche gut zu begleiten und so "bei der Stange zu halten"? Dies sind die Fragen, denen im Workshop nachgegangen und für die Lösungen aufgezeigt werden.
Bei jedem Einkauf stehe ich vor vollen Regalen und muss mich entscheiden, wie viel Geld ich für welches Produkt ausgeben kann oder möchte. Doch welche Tragweite hat meine Entscheidung? Habe ich die Möglichkeit nachzuvollziehen, unter welchen Bedingungen die Produkte hergestellt wurden? Welche Rolle spielen Menschen– und Umweltrechte? Was heißt eigentlich Fairer Handel? Ist Bio auch gleich Fairer Handel?
Woran erkennt man biologische und faire Produkte? Was sagen die verschiedenen Labels aus? Und was genau ist der Unterschied, wenn ich faire oder Bioprodukte im Discounter oder im Bio- bzw. Weltladen kaufe?
Bewirkt meine Kaufentscheidung eigentlich etwas?
An diesem Abend soll es genau um diese Fragen gehen und all weiteren, die Ihnen unter den Nägeln brennen.

Anmeldung möglich Erben und Vererben

(Papenburg, ab Mi., 25.11., 19.30 Uhr )

Viele Erbschaften werden durch die gesetzliche Erbfolge geregelt, die immer dann Anwendung findet, wenn der Verstorbene nicht oder nicht wirksam über seinen Nachlass verfügt hat. Wie kann ich besser vorsorgen?
Der Vortrag gibt eine Einführung in die gesetzliche Erbfolge, das Pflichtteilsrecht und die gewillkürte Erbfolge durch Testament, Erbvertrag und Vermächtnis. Es werden Anregungen zur Wahl der richtigen Form und zur Erstellung von wirksamen und anfechtungssicheren Testamenten gegeben.

freie Plätze Bauen - Grundlagen bis zum Genehmigungsverfahren

(Papenburg, ab Di., 3.11., 19.30 Uhr )

Diese Veranstaltung soll einen Überblick verschaffen, welche Arten der Baugenehmigung es für Neubauten und Bestandsbauten gibt. Wir zeigen Ihnen, was in einem Bebauungsplan möglich ist und was das für Sie bedeutet.
- Wie kann ich mein Grundstück am besten nutzen?
- Benötige ich für mein Bauvorhaben einen Bauantrag?
Das Seminar richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, vor allem an Bauwillige von Wohn- oder Gewerbebebauung sowie an Nachbarn, die ihre Rechte kennen wollen.

freie Plätze Einkommensteuer leichtgemacht

(Papenburg, ab Sa., 23.1., 10.00 Uhr )

Sie möchten Ihren Steuerbescheid endlich verstehen bzw. Ihre Einkommensteuererklärung selbst fertigen? In diesem Kurs wird Ihnen praxisnah mit Formularen vermittelt, was bei der Fertigung einer Einkommensteuerklärung wichtig und notwendig ist. Sie erfahren, wie mit Sonderausgaben, außergewöhnlichen Belastungen, Kinderfreibeträgen, Arbeitnehmereinkünften, Einkünften aus Kapitalvermögen, aus Vermietung und Verpachtung, selbstständigen Nebeneinkünften, Einkünften aus dem Betrieb einer Photovoltaikanlage und Rentenbezügen zu verfahren ist. Sie haben natürlich auch Gelegenheit, Fragen zu stellen. Bitte mitbringen: Steuerformulare, die für Sie von Interesse sind.
Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für "steuerlich Fortgeschrittene" geeignet.
Erfahren Sie darüber hinaus, wie Sie Ihre Daten online direkt dem Finanzamt zukommen lassen können.

freie Plätze Obstbaumschnitt

(Papenburg, ab Fr., 27.11., 18.00 Uhr )

In diesem Kurs erhalten Sie das Handwerkszeug zur zielgerichteten Pflege von Obstbäumen, damit diese im Frühjahr wieder in voller Blüte stehen. Folgende Themen werden behandelt: die biologischen Grundlagen des Obstbaumschnitts, Anlage und Pflege von Streuobstwiesen und Obstbaumbeständen, die Schnittführung bei Pflanzschnitt, Ertragsschnitt und Verjüngungsschnitt sowie der richtige Zeitpunkt.
Am Freitagabend findet eine theoretische Einführung in der VHS statt, der praktische Teil ist am Samstagvormittag von 9 bis 12 Uhr nach Absprache im Garten eines Teilnehmers.
Bitte am Samstag wetterfeste, robuste Kleidung und feste Schuhe tragen sowie vorhandenes Baumwerkzeug mitbringen.

freie Plätze Tideems - früher - heute - zukünftig

(Papenburg, ab Mo., 26.10., 19.00 Uhr )

Seit Mai 2015 ist Peter Pauschert (Diplom-Ingenieur der Landespflege) mit einem Kollegen für die neue Naturschutzstation tätig. Vom ersten, noch provisorischen Standort im Katasteramt Leer sind die beiden im Juli 2018 in das ehemalige Sielwärterhaus am Sauteler Siel in Terborg (Gemeinde Moormerland) gezogen, seither ist die Naturschutzstation Ems direkt am Fluss zu Hause.
Die beiden Mitarbeiter der Naturschutzstation, beschäftigt bei der NLWKN-Betriebsstelle in Oldenburg, unterstützen bei ihrer Arbeit unter anderem die Umsetzung des Masterplan Ems 2050. Die Einrichtung der neuen Naturschutzstation Ems war die erste umgesetzte Maßnahme dieses Vertragswerkes. In unmittelbarer Nähe zum Fluss in Terborg kann die Naturschutzstation nun die ihr zugedachten Aufgaben wie Naturschutz-Vermittlung und fachbezogene Öffentlichkeitsarbeit im Lernort Natur adäquat erledigen. Pauschert und sein Kollege hüten und betreuen darüber hinaus die landeseigenen Naturschutzflächen an der Ems und wirken mit bei ihrer Erforschung.
In der Präsentation wird der Naturraum Emsästuar mit seinen Schutzgebieten vorgestellt, aber auch der Einfluss menschlicher Eingriffe auf die Gewässerökologie in Vergangenheit und Gegenwart aufgezeigt. Programm und Maßnahmenpakete zur Sanierung werden erläutert und der aktuelle Stand dieser Bemühungen vorgestellt.
Der Vortrag ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter 04961/ 922317.

freie Plätze Das Vogelleben auf Bingumer Sand

(Papenburg, ab Mo., 16.11., 19.00 Uhr )

Seit März 2018 ist die auf der Emsinsel Bingumer Sand bei Leer installierte Kamera auf Sendung. Das mit Solarmodulen und aufwändiger Technik ausgestattete Gerät wurde im Rahmen eines PR-Projektes der Naturschutzverbände WWF, BUND und NABU beschafft.
Die Kamera ist über eine Internet-Funkverbindung von der Naturschutzstation Ems in Terborg aus steuerbar, hier kommen auch die Inselclips an und werden verarbeitet. In einer Präsentation werden bemerkenswerte, zum Teil spektakuläre Aufnahmen aus dem Naturgeschehen der Insel gezeigt und kommentiert.
Der Vortrag ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter 04961/ 922317.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH
Bildungs- und Kulturzentrum

Villa Dieckhaus
Geschäftsstelle und Unterrichtsräume
Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen