Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur - Gestalten >> VHS-Filmrolle
In der seit 1978 bestehenden VHS-Filmrolle wollen wir gemeinsam mit unserem Partner, dem Kino Papenburg, aktuelle und hochrangige Filme zeigen, die im regulären Kinoprogramm kaum eine Chance zur Aufführung hätten. Auch weiterhin können Sie Filmrolle-Ausweise mit einer Gültigkeit von einem Jahr ab Kaufdatum in der Villa und an der Kinokasse zum Preis von 10,00 EUR erwerben. Der Ausweis berechtigt zum ermäßigten Eintritt am Nachmittag und am Abend. Um den Verwaltungsaufwand klein zu halten, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir einen verlorenen Ausweis nicht ersetzen können.
Wenn Sie sich auf www.kino-papenburg.de anmelden, erhalten Sie kostenlos und regelmäßig den aktuellen Newsletter mit vielen weiteren Informationen. Die Aufführungen sind wöchentlich montags und mittwochs um 17 und 20 Uhr.

Seite 1 von 2

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Edie - Für Träume ist es nie zu spät

(Papenburg, ab Mo., 26.8., 17.00 Uhr )

Die 83-jährige Edith Moore hat ihr halbes Leben lang nur an andere gedacht: Von ihrem Ehemann von Anfang an in die Rolle der Hausfrau und Mutter gedrängt, musste sie sich 30 Jahre lang um ihn kümmern, da er in Folge eines Schlaganfalles an den Rollstuhl gefesselt war. Nach seinem Tod leitet Tochter Nancy schon alles in die Wege, ihrer Mutter einen Heimplatz zu besorgen. Doch der betagten Dame steht der Sinn nach etwas ganz anderem! Auf eigene Faust nimmt sie Reißaus und verwirklicht sich einen jahrzehntelang gehegten Traum: Den Suilven in den schottischen Highlands besteigen. Am Zielbahnhof angekommen, rennt sie Jonny über den Haufen, der seine Freundin verabschieden will. Auch wenn sich die mürrische Edie anfangs wenig begeistert zeigt, kommt Jonny ihr gerade recht. Er arbeitet in einem Sportgeschäft, in dem sie sich mit neuer Wanderausrüstung ausstatten kann. Außerdem braucht sie einen Bergführer, wozu sich der junge Mann, der quasi immer knapp bei Kasse ist, gegen eine entsprechende Bezahlung bereitwillig zur Verfügung stellt.
Montag, 26.08.2019 und Mittwoch, 28.08.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Edie - Für Träume ist es nie zu spät

(Papenburg, ab Mo., 26.8., 20.00 Uhr )

Die 83-jährige Edith Moore hat ihr halbes Leben lang nur an andere gedacht: Von ihrem Ehemann von Anfang an in die Rolle der Hausfrau und Mutter gedrängt, musste sie sich 30 Jahre lang um ihn kümmern, da er in Folge eines Schlaganfalles an den Rollstuhl gefesselt war. Nach seinem Tod leitet Tochter Nancy schon alles in die Wege, ihrer Mutter einen Heimplatz zu besorgen. Doch der betagten Dame steht der Sinn nach etwas ganz anderem! Auf eigene Faust nimmt sie Reißaus und verwirklicht sich einen jahrzehntelang gehegten Traum: Den Suilven in den schottischen Highlands besteigen. Am Zielbahnhof angekommen, rennt sie Jonny über den Haufen, der seine Freundin verabschieden will. Auch wenn sich die mürrische Edie anfangs wenig begeistert zeigt, kommt Jonny ihr gerade recht. Er arbeitet in einem Sportgeschäft, in dem sie sich mit neuer Wanderausrüstung ausstatten kann. Außerdem braucht sie einen Bergführer, wozu sich der junge Mann, der quasi immer knapp bei Kasse ist, gegen eine entsprechende Bezahlung bereitwillig zur Verfügung stellt.
Montag, 26.08.2019 und Mittwoch, 28.08.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Edie - Für Träume ist es nie zu spät

(Papenburg, ab Mi., 28.8., 17.00 Uhr )

Die 83-jährige Edith Moore hat ihr halbes Leben lang nur an andere gedacht: Von ihrem Ehemann von Anfang an in die Rolle der Hausfrau und Mutter gedrängt, musste sie sich 30 Jahre lang um ihn kümmern, da er in Folge eines Schlaganfalles an den Rollstuhl gefesselt war. Nach seinem Tod leitet Tochter Nancy schon alles in die Wege, ihrer Mutter einen Heimplatz zu besorgen. Doch der betagten Dame steht der Sinn nach etwas ganz anderem! Auf eigene Faust nimmt sie Reißaus und verwirklicht sich einen jahrzehntelang gehegten Traum: Den Suilven in den schottischen Highlands besteigen. Am Zielbahnhof angekommen, rennt sie Jonny über den Haufen, der seine Freundin verabschieden will. Auch wenn sich die mürrische Edie anfangs wenig begeistert zeigt, kommt Jonny ihr gerade recht. Er arbeitet in einem Sportgeschäft, in dem sie sich mit neuer Wanderausrüstung ausstatten kann. Außerdem braucht sie einen Bergführer, wozu sich der junge Mann, der quasi immer knapp bei Kasse ist, gegen eine entsprechende Bezahlung bereitwillig zur Verfügung stellt.
Montag, 26.08.2019 und Mittwoch, 28.08.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Edie - Für Träume ist es nie zu spät

(Papenburg, ab Mi., 28.8., 20.00 Uhr )

Die 83-jährige Edith Moore hat ihr halbes Leben lang nur an andere gedacht: Von ihrem Ehemann von Anfang an in die Rolle der Hausfrau und Mutter gedrängt, musste sie sich 30 Jahre lang um ihn kümmern, da er in Folge eines Schlaganfalles an den Rollstuhl gefesselt war. Nach seinem Tod leitet Tochter Nancy schon alles in die Wege, ihrer Mutter einen Heimplatz zu besorgen. Doch der betagten Dame steht der Sinn nach etwas ganz anderem! Auf eigene Faust nimmt sie Reißaus und verwirklicht sich einen jahrzehntelang gehegten Traum: Den Suilven in den schottischen Highlands besteigen. Am Zielbahnhof angekommen, rennt sie Jonny über den Haufen, der seine Freundin verabschieden will. Auch wenn sich die mürrische Edie anfangs wenig begeistert zeigt, kommt Jonny ihr gerade recht. Er arbeitet in einem Sportgeschäft, in dem sie sich mit neuer Wanderausrüstung ausstatten kann. Außerdem braucht sie einen Bergführer, wozu sich der junge Mann, der quasi immer knapp bei Kasse ist, gegen eine entsprechende Bezahlung bereitwillig zur Verfügung stellt.
Montag, 26.08.2019 und Mittwoch, 28.08.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Ein Becken voller Männer

(Papenburg, ab Mo., 2.9., 17.00 Uhr )

Die Männer Bertrand, Marcus, Simon, Laurent, Thierry, John, Basile und Avanish befinden sich im besten Alter und doch mitten in einer schwierigen Sinneskrise. Um dieser zu entkommen, greifen sie auf eine ungewöhnliche Methode zurück und gründen kurzerhand das erste männliche Snychronschwimmteam der örtlichen Badeanstalt. Von nun an sind die Männer mit Badekappe und Badehose bewaffnet und wollen sie es auch mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Angefeuert und gedrillt wird das Team von den zwei Trainerinnen Delphine und Amanda, die ebenfalls mit ihren Lebensumständen zu kämpfen haben. Obwohl sie dem Spott und der Skepsis ihrer Mitmenschen ausgesetzt sind, wagen die Synchronschwimmer den Sprung in ein Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihre Krisen überwinden, sondern auch über sich hinauswachsen.
Montag, 02.09.2019 und Mittwoch, 04.09.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Ein Becken voller Männer

(Papenburg, ab Mo., 2.9., 20.00 Uhr )

Die Männer Bertrand, Marcus, Simon, Laurent, Thierry, John, Basile und Avanish befinden sich im besten Alter und doch mitten in einer schwierigen Sinneskrise. Um dieser zu entkommen, greifen sie auf eine ungewöhnliche Methode zurück und gründen kurzerhand das erste männliche Snychronschwimmteam der örtlichen Badeanstalt. Von nun an sind die Männer mit Badekappe und Badehose bewaffnet und wollen sie es auch mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Angefeuert und gedrillt wird das Team von den zwei Trainerinnen Delphine und Amanda, die ebenfalls mit ihren Lebensumständen zu kämpfen haben. Obwohl sie dem Spott und der Skepsis ihrer Mitmenschen ausgesetzt sind, wagen die Synchronschwimmer den Sprung in ein Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihre Krisen überwinden, sondern auch über sich hinauswachsen.
Montag, 02.09.2019 und Mittwoch, 04.09.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Ein Becken voller Männer

(Papenburg, ab Mi., 4.9., 17.00 Uhr )

Die Männer Bertrand, Marcus, Simon, Laurent, Thierry, John, Basile und Avanish befinden sich im besten Alter und doch mitten in einer schwierigen Sinneskrise. Um dieser zu entkommen, greifen sie auf eine ungewöhnliche Methode zurück und gründen kurzerhand das erste männliche Snychronschwimmteam der örtlichen Badeanstalt. Von nun an sind die Männer mit Badekappe und Badehose bewaffnet und wollen sie es auch mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Angefeuert und gedrillt wird das Team von den zwei Trainerinnen Delphine und Amanda, die ebenfalls mit ihren Lebensumständen zu kämpfen haben. Obwohl sie dem Spott und der Skepsis ihrer Mitmenschen ausgesetzt sind, wagen die Synchronschwimmer den Sprung in ein Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihre Krisen überwinden, sondern auch über sich hinauswachsen.
Montag, 02.09.2019 und Mittwoch, 04.09.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Ein Becken voller Männer

(Papenburg, ab Mi., 4.9., 20.00 Uhr )

Die Männer Bertrand, Marcus, Simon, Laurent, Thierry, John, Basile und Avanish befinden sich im besten Alter und doch mitten in einer schwierigen Sinneskrise. Um dieser zu entkommen, greifen sie auf eine ungewöhnliche Methode zurück und gründen kurzerhand das erste männliche Snychronschwimmteam der örtlichen Badeanstalt. Von nun an sind die Männer mit Badekappe und Badehose bewaffnet und wollen sie es auch mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Angefeuert und gedrillt wird das Team von den zwei Trainerinnen Delphine und Amanda, die ebenfalls mit ihren Lebensumständen zu kämpfen haben. Obwohl sie dem Spott und der Skepsis ihrer Mitmenschen ausgesetzt sind, wagen die Synchronschwimmer den Sprung in ein Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihre Krisen überwinden, sondern auch über sich hinauswachsen.
Montag, 02.09.2019 und Mittwoch, 04.09.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Geheimnis eines Lebens

(Papenburg, ab Mo., 9.9., 17.00 Uhr )

Die in England geborene Joan Stanley studiert in Cambridge Physik und verliebt sich auf dem Campus in Leo Galich. Durch ihn beginnt sie, das Leben in einem ganz neuen Blickwinkel zu sehen, wird zur Sympathisantin der kommunistischen Partei und viele Jahre später, während des Zweiten Weltkriegs, als Beamtin der britischen Regierung für ein geheimes Nuklear-Forschungsprojekt angestellt. Dabei erkennt Joan, dass das Kräftemessen zwischen Ost und West kurz davor steht, zur gegenseitigen Zerstörung zu führen. Im Laufe der Zeit gibt sie Atombombengeheimnisse an die Sowjetunion weiter, was dieser wiederum ermöglicht, bei der Entwicklung von Atomwaffen mit dem Westen Schritt zu halten. Über ein halbes Jahrhundert bleibt ihr Leben als Spionin unentdeckt. Im Jahr 2000 führt die mittlerweile 87-jährige Joan in einem Vorort-Häuschen ein unauffälliges Rentnerdasein. Doch das findet ein jähes Ende, als der MI5 an ihre Tür klopft und die betagte Dame festnimmt, weil sie Geheimnisse an die Sowjets verkauft haben soll. Joans Vergangenheit hat sie wieder eingeholt...
Montag, 09.09.2019 und Mittwoch, 11.09.2019, 17 und 20 Uhr

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Geheimnis eines Lebens

(Papenburg, ab Mi., 11.9., 17.00 Uhr )

Die in England geborene Joan Stanley studiert in Cambridge Physik und verliebt sich auf dem Campus in Leo Galich. Durch ihn beginnt sie, das Leben in einem ganz neuen Blickwinkel zu sehen, wird zur Sympathisantin der kommunistischen Partei und viele Jahre später, während des Zweiten Weltkriegs, als Beamtin der britischen Regierung für ein geheimes Nuklear-Forschungsprojekt angestellt. Dabei erkennt Joan, dass das Kräftemessen zwischen Ost und West kurz davor steht, zur gegenseitigen Zerstörung zu führen. Im Laufe der Zeit gibt sie Atombombengeheimnisse an die Sowjetunion weiter, was dieser wiederum ermöglicht, bei der Entwicklung von Atomwaffen mit dem Westen Schritt zu halten. Über ein halbes Jahrhundert bleibt ihr Leben als Spionin unentdeckt. Im Jahr 2000 führt die mittlerweile 87-jährige Joan in einem Vorort-Häuschen ein unauffälliges Rentnerdasein. Doch das findet ein jähes Ende, als der MI5 an ihre Tür klopft und die betagte Dame festnimmt, weil sie Geheimnisse an die Sowjets verkauft haben soll. Joans Vergangenheit hat sie wieder eingeholt...
Montag, 09.09.2019 und Mittwoch, 11.09.2019, 17 und 20 Uhr

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen