Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Lehrerfortbildung

Seite 1 von 1

freie Plätze Begabte Kinder erkennen und fördern

(Papenburg, ab Di., 23.10., 19.00 Uhr )

In den bisherigen Ausbildungen zum/zur Erzieher/in bzw. Pädagogen/in ist die Förderung intellektuell begabter Kinder allenfalls ein Randthema. Geht man aber davon aus, dass zwei bis fünf Prozent eines Geburtsjahrganges hochbegabt sind, dann gibt es auf diesem Gebiet pädagogischen Handlungsbedarf. Auf Grund der Erfahrungen im Umgang mit begabten Kindern ist sehr deutlich, dass Prävention im Vorschulalter notwendig ist, um spätere Entwicklungsdefizite, Persönlichkeitsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten, vor allem in der Schule, zu vermeiden. Das Jugenddorf Hannover widmet sich seit 1995 dieser Aufgabe, insbesondere mit Förderprogrammen für Kindergarten- und Grundschulkinder. Im Seminar werde ich einen Einblick in die spezielle Thematik Hochbegabung geben und Möglichkeiten der Diagnostik und Förderung begabter Kinder vorstellen.
Dieses Seminar ist vom LK Emsland als Fortbildung für Kindertagespflegekräfte anerkannt.
Das praxis- und erfahrungsorientierte Basisseminar öffnet eine Chance, das großartige Potential, das Körpersprache bietet, bei der Leitung von Gruppen, Klassen, im Dialog oder auch im privaten Rahmen noch besser kennenzulernen und die eigene Präsenz zu steigern.
Mehr Bewusstheit und Achtsamkeit für das eigene Körperverhalten führen zu Ausgeglichenheit und Wohlbefinden. Dies hat einen positiven Effekt auf der interaktiven Ebene. Es fördert eine gelingende Kommunikation, stärkt die natürliche Autorität und kann in Konfliktsituationen Stress reduzieren.
Innere Ruhe, Zentrierung, das Wissen um einige Gesetzmäßigkeiten, auch das Feedback der Gruppe, das bewusste Regulieren über die Atmung - all das führt zu einem besseren Standing und lässt einen spüren, dass man mehr beeinflussen kann, als man oft denkt.
Kleine Änderungen im Körperverhalten können zu großen positiven Wirkungen führen!
Anmeldungen an die VHS, Lehrer/-innen und PM bitte nur unter www.vedab.de, Auskünfte dazu: 04961/9788-19 (Frau Dürdoth).
Diese Fortbildung richtet sich an Klassenlehrkräfte bzw. Tandems, die intensiver an der Bildung einer guten Klassengemeinschaft interessiert sind. Es werden Übungen und (Rollen-)Spiele aus dem interkulturellen Trainingsprogramm "Eine Welt der Vielfalt" mit den Teilnehmenden durchgeführt. Die Übungen und (Rollen-)Spiele können im schulischen Alltag z.B. während eines Klassentages verwendet werden.
Schwerpunkte liegen auf der Wahrnehmung individueller Unterschiede, dem gegenseitigen Respekt, der Bedeutung von alltagssprachlichen Formulierungen und deren heimliche Botschaften sowie dem Bewusstmachen von Vorurteilen und Diskriminierungen jedweder Art. Die Methoden umfassen Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, die dann im Plenum reflektiert werden.
Anmeldungen an die VHS, Lehrer/-innen und PM bitte nur unter www.vedab.de, Auskünfte dazu: 04961/9788-19 (Frau Dürdoth).

freie Plätze Selbstmanagement - Gesund, entspannt, gelassen

(Papenburg, ab Sa., 17.11., 9.00 Uhr )

Sie sitzen bis spät in der Nacht noch am Schreibtisch und haben das Gefühl, immer noch nicht genug geschafft zu haben? Sie fühlen sich manchmal überfordert, erschöpft und würden am liebsten resignieren im Angesicht der Aufgabenberge?
Ziel dieses Workshops ist es, durch die Auseinandersetzung mit den eigenen Prioritäten und Bedürfnissen entspannter und gelassener mit den Anforderungen des beruflichen Schulalltags umzugehen.
Ich gebe Ihnen an diesem Tag Zeit und Raum, um in persönlichen Selbstreflexionseinheiten folgende Fragen zu beleuchten:
- Was bringt mich aus dem Gleichgewicht und wie kann ich dieses wieder herstellen?
- Welches sind meine inneren Antreiber (z.B. Sei immer perfekt)
- Wer und was frisst meine Zeit?
Verständlich präsentierte und gleichzeitig fundierte Forschungsergebnisse aus der Psychologie, kombiniert mit einer Prise Humor sowie vielfältigen Übungseinheiten sind wesentliche Elemente, um die erlebten Erfahrungen und folgende Inhalte nachhaltig zu verankern:
- Analyse des aktuellen Selbstmanagements
- individuelle Bewältigungsstrategien
- die Entstehung von Stress und mögliche Stressreaktionen
- Auswirkungen von Über- und Unterforderung auf die (psychische) Gesundheit
- aktuelle Befunde der Neuro- und Persönlichkeitspsychologie und ihre Übertragung auf die Life-Balance
Die im Rahmen des Workshops durchgeführten Übungen und persönlichen Selbstreflexionseinheiten werden individuell durchgeführt und müssen mit den übrigen Teilnehmenden nicht besprochen werden.
Anmeldungen an die VHS, Lehrer/-innen und PM bitte nur unter www.vedab.de, Auskünfte dazu: 04961/9788-19 (Frau Dürdoth).
Jede Menge 5-Minuten-Spiele können Sie in diesem Workshop kennen lernen und ausprobieren. Diese kurzen Spiele erfordern keine Vorbereitung und nur wenig Material. Wir sammeln Spielideen zur Förderung von Wortschatz, Grammatik und Kommunikation, die sich jederzeit sowohl im DaZ- als auch im Fremdsprachenunterricht einsetzen lassen - egal, ob als Auftakt einer Unterrichtseinheit, als Lückenfüller oder als Zusatzangebot für schnelle Lerner. Spiele wie "Wortschatzwürfel", "Überraschungskiste" oder "Gegenständedomino" machen sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen viel Spaß. In unserem Workshop wollen wir bisherige Erfahrungen mit Lernspielen zusammentragen, Spielvorschläge für verschiedene Unterrichtsphasen und Förderziele sammeln und natürlich einige Spiele selbst ausprobieren. Ziel des Seminars ist, jedem Teilnehmer ein paar neue Ideen für den eigenen Unterricht mitzugeben.
Anmeldungen an die VHS, Lehrer/-innen und PM bitte nur unter www.vedab.de, Auskünfte dazu: 04961/9788-19 (Frau Dürdoth).

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Qualifizierung zum/zur Lerntherapeuten/-in

(Papenburg, Beginn nach Absprache. )

Dieser Langzeitlehrgang richtet sich an Personen mit pädagogischer und/oder psycho-sozialer Erstausbildung, die lerntherapeutisch tätig werden möchten.
Inhalte:
- medizinische Grundlagen, 36 UStdn.
- Entwicklung eigener Ressourcen, 9 UStdn.
- Testverfahren, 18 UStdn.
- Förderprogramme, 36 UStdn.
- Vor- und Nachbereitung von Hospitationen / Grundlagen der Erstellung der Hausarbeit, 18 UStdn.
- sensorische Entwicklung, 9 UStdn.
- Spiele und Entspannung, 9 UStdn.
- Elternarbeit, 9 UStdn.
- Recht, 9 UStdn.
- Kolloquium, 9 UStdn
- Hospitationen
Am Ende des Lehrgangs steht eine schriftliche Hausarbeit im Umfang von ca. 20 Seiten sowie ein Kolloquium.
Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat der VHS'n Papenburg und Leer.
Zu einem unverbindlichen Infoabend wird zu gegebener Zeit eingeladen. Auskünfte erteilt Herr Schade, Tel. 04961/9223-32.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH

Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen