Kursangebote >> Kursbereiche >> Pädagogik >> vhsConcept u.a. Lehrgänge
Für berufsqualifizierende Lehrgänge aus den Bereichen Bildung, Soziales und Gesundheit ein Zertifikat mit niedersachsenweiter Reichweite zu gestalten, war das erklärte Ziel der Volkshochschulen, die sich seit dem Start im Juni 2001 zu vhsConcept zusammengeschlossen haben.
vhsConcept-Lehrgänge
- dienen der Vermittlung von Zusatzqualifikationen.
- sind tätigkeitsfeldorientiert und berufsfelderweiternd.
- richten sich bevorzugt an Zielgruppen auch ohne akademische Ausbildung.
- sind für die Teilnehmenden zeitlich und finanziell beherrschbar.
Bis heute sind zahlreiche berufsbegleitende Lehrgänge über vhsConcept an den Volkshochschulen angeboten worden.
Das Format vhsConcept ist deutschlandweit einmalig in der vhs-Landschaft. Kein anderer Landesverband hat es geschafft, eine entsprechende Produktlinie zu etablieren. Aus diesem Grund werden einige Rahmenpläne auch an Volkshochschulen außerhalb Niedersachsens genutzt. Dies funktioniert aufgrund des föderalistischen Bildungssystems jedoch nicht für alle Themen.

Seite 1 von 1

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Praxismentoring Grund- und Zusatzqualifizierung

(Papenburg, ab Fr., 18.3., 9.00 Uhr )

Als Praxismentoring wird die fachliche Anleitung, Beratung und Unterstützung von Auszubildenden insbesondere während der Praxisphasen in den Kitas verstanden. Ihm kommt eine zentrale Stellung bei der Professionalisierung sozialpädagogischer Fachkräfte zu. Praxismentorinnen und -mentoren begleiten die Auszubildenden beim Erwerb, der Vertiefung und Weiterentwicklung von für die Arbeit in Kitas notwendigen personalen und fachlichen Kompetenzen. Dieser Lehrgang bereitet auf die Tätigkeit vor.
Teilnahmevoraussetzung ist die staatliche Anerkennung als Erzieher/-in bzw. die Anerkennung als sozialpädagogische Fachkraft nach § 4 Nds. KiTaG. Zudem müssen die Teilnehmenden zum Zeitpunkt der Qualifizierung in einer Kita beschäftigt sein, damit das Wissen aus der Qualifizierung von den Teilnehmenden in die Praxis transferiert werden kann und die im Curriculum vorgesehenen Reflexionsphasen stattfinden können.
Die Förderung erfolgt über das Land Niedersachsen.Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57.

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Praxismentoring Zusatzqualifikation

(Papenburg, ab Fr., 6.5., 9.00 Uhr )

Als Praxismentoring wird die fachliche Anleitung, Beratung und Unterstützung von Auszubildenden insbesondere während der Praxisphasen in den Kitas verstanden. Ihm kommt eine zentrale Stellung bei der Professionalisierung sozialpädagogischer Fachkräfte zu. Praxismentorinnen und -mentoren begleiten die Auszubildenden beim Erwerb, der Vertiefung und Weiterentwicklung von für die Arbeit in Kitas notwendigen personalen und fachlichen Kompetenzen. Dieser Lehrgang bereitet auf die Tätigkeit vor.
Teilnahmevoraussetzung ist die staatliche Anerkennung als Erzieher/-in bzw. die Anerkennung als sozialpädagogische Fachkraft nach § 4 Nds. KiTaG. Zudem müssen die Teilnehmenden zum Zeitpunkt der Qualifizierung in einer Kita beschäftigt sein, damit das Wissen aus der Qualifizierung von den Teilnehmenden in die Praxis transferiert werden kann und die im Curriculum vorgesehenen Reflexionsphasen stattfinden können.
Die Förderung erfolgt über das Land Niedersachsen.Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57.

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. vhsConcept: Fachkraft Kleinstkindpädagogik

(Papenburg, Beginn wird bekanntgegeben. )

In diesem Lehrgang werden Sie Ihre Kompetenzen im Bereich der frühkindlichen Bildung entwickeln und so erweitern, dass Sie in der Lage sind, die Rahmenbedingungen sowie das konkrete Spiel- und Lernangebot in Ihrer Einrichtung speziell auf Kinder unter drei Jahren abzustimmen.
Inhalte sind:
- Pädagogische Handlungskonzepte
- Entwicklungsgrundlagen
- Bindungsmodelle
- musische Förderung
- Gestaltung frühkindlicher Lernprozesse
- Sprachentwicklung
- Sprachförderung
- Ernährung
- Rechtliches.
Der Lehrgang endet mit dem Zertifikat "Fachkraft Kleinstkindpädagogik" von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V.. Für einen neuen Lehrgang ab Herbst 2022 wird eine Interessentenliste geführt. Gerne schicken wir Ihnen unsere Lehrgangsbeschreibung zu. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Sabine Kasimir, VHS Leer, Tel. 0491 9299-28, kasimir@vhs-leer.de

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. vhsConcept: Integrative Erziehung und Bildung in der KiTa

(Papenburg, Beginn wird bekanntgegeben. )

Die gemeinsame Erziehung und Bildung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigungen gehört zum Bildungsauftrag des Elementarbereichs. Einrichtungen, die integrativ arbeiten wollen, müssen u.a. nachweisen, dass sie über entsprechend qualifiziertes Personal verfügen. Anstelle der heilpädagogischen Fachkraft kann auch eine sozialpädagogische Fachkraft (Erzieher*in oder Sozialpädagoge*in) tätig sein, die ihre heilpädagogische Qualifikation durch diese berufsbegleitende Fortbildung, die vom Niedersächsischen Kultusministerium anerkannt ist, erworben hat.
Inhalte u.a.:
- Entwicklung integrativer Erziehung und gesetzliche Grundlagen in Niedersachsen
- Bildung, Entwicklung und Lernen von Kindern im Alter von null bis zehn Jahren
- Beeinträchtigungen kindlicher Entwicklung
- Partizipation, Kommunikation und Sprache
- Pädagogisches Arbeiten mit Kindern mit "schweren Behinderungen"
- Praxis in Tageseinrichtungen für Kinder mit und ohne Behinderung
- Pädagogik, Diagnostik und Therapie als interdisziplinärer Auftrag
- Zusammenarbeit mit Eltern, Familien und Institutionen
Der Lehrgang umfasst 280 Unterrichtsstunden und schließt mit einer Prüfung ab. Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V.. Für einen neuen Lehrgang ab Herbst 2022 wird eine Interessentenliste geführt. Gerne schicken wir Ihnen unsere Lehrgangsbeschreibung zu. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57, franziska.haehnlein@vhs-papenburg.de.
Schulbegleiter*innen (auch Schulassistenz, Integrationsassistenz genannt) ermöglichen die schulische Integration von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf. Sie begleiten die Schüler*innen durch den Schulalltag, gehen auf individuelle Bedürfnisse ein und unterstützen ihre Teilhabe am allgemeinen Schulsystem. Die konkreten Aufgaben der Schulbegleitung bestimmen sich nach den jeweiligen persönlichen Erfordernissen der Kinder und sind entsprechend sehr individuell. Diese Qualifizierung bietet praktische und theoretische Module im Bereich der sonderpädagogischen und pädagogischen Fragestellungen sowie im sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf an.
Der Lehrgang richtet sich vorrangig an Erzieher*innen bzw. Mitarbeiter*innen mit pädagogischem Hintergrund aber auch an andere Interessierte. Gerne schicken wir Ihnen unsere Lehrgangsbeschreibung zu. Dieser Lehrgang wird online durch die vhs.cloud begleitet. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57, franziska.haehnlein@vhs-papenburg.de.

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. Qualifizierung zum/zur Lerntherapeuten*in

(Papenburg, Beginn wird bekanntgegeben. )

Dieser Langzeitlehrgang richtet sich an Personen mit pädagogischer und/oder psychosozialer Erstausbildung, die lerntherapeutisch tätig werden möchten.
Inhalte:
- medizinische Grundlagen,
- Entwicklung eigener Ressourcen,
- Testverfahren,
- Förderprogramme,
- Vor- und Nachbereitung von Hospitationen/Grundlagen der Erstellung der Hausarbeit,
- sensorische Entwicklung,
- Spiele und Entspannung,
- Elternarbeit,
- Kolloquium,
- Hospitationen
Der Lehrgang umfasst ca. 150 Ustd. und endet mit einer schriftlichen Hausarbeit im Umfang von ca. 20 Seiten sowie einem Kolloquium.
Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat der VHS Papenburg und Leer.
Sie können sich unverbindlich in eine Interessentenliste eintragen lassen. Gerne schicken wir Ihnen unsere Lehrgangsbeschreibung zu. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57.

Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS. vhsConcept: Systemische*r Berater*in (vhs)

(Papenburg, Beginn wird bekanntgegeben. )

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die im weiten Feld sozialer, pädagogischer und/oder beraterischer Arbeit mit Familien, Teilfamilien, Gruppen oder Organisationen arbeiten. Ziel ist die Professionalisierung im jeweiligen Arbeitsbereich durch die Erarbeitung einer systemischen Sichtweise und deren Integration in die eigenen Arbeitszusammenhänge. Schwerpunkt sind dabei die Vertiefung und Stärkung sozialer, kommunikativer, methodischer und beraterischer Kompetenzen.
Inhalte:
- Inhalte werden erarbeitet:
- Soziales Wirken und Systemisches Modell (Paradigma)
- Systemische Kommunikation
- Krisengespräche, Konfliktbewältigung und Interventionsstrategien
- Familien-Rekonstruktionen
- Funktionale und dysfunktionale Familienstrukturen
- Selbstfürsorge der Beraterin/des Beraters
Die Einarbeitung Ihrer persönlichen Erfahrungen in die genannten Inhalte ist wichtiger Bestandteil des Fortbildungskonzepts. Der Lehrgang umfasst insgesamt 218 Unterrichtsstunden (Ustd.):
- 168 Ustd. Präsenzzeit
- 20 Ustd. Peer-Gruppen
- 20 Ustd. Supervision
- 10 Ustd. Schriftliche Ausarbeitung eines Fallbeispiels
Die Weiterbildung endet mit einem Kolloquium. Die erfolgreiche Teilnahme (bei maximaler Fehlzeit von 10% ) wird mit dem Zertifikat Systemische*r Berater*in (VHS) bescheinigt.
Zugangsvoraussetzungen:
Die Teilnehmer*innen verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der Arbeit mit Familien, Teilfamilien, Gruppen und/oder Organisationen. Aufgrund des stark selbstreflektorischen Charakters des Lehrgangs führen wir vor dem Lehrgang ein (möglichst) persönliches Vorgespräch zur Klärung Ihrer Erwartungen. Informationen und Beratung erhalten Sie bei Franziska Hähnlein, Tel. 04961 9223-57.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.
Keine Online-Anmeldung möglich. Melden Sie sich bitte direkt in der VHS.

VHS Papenburg gGmbH
Bildungs- und Kulturzentrum

Villa Dieckhaus
Geschäftsstelle und Unterrichtsräume
Hauptkanal rechts 72
26871 Papenburg

Tel.:          04961 9223-0
Fax:          04961 9223-30
e-Mail:      kontakt@vhs-papenburg.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr
(während der Schulferien bis 16:00 Uhr)
Freitag:                           8:00 - 13:00 Uhr





 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 09:00 - 14:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 04961 9223-42

E-Mail: kutscherhaus@vhs-papenburg.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen